+
Diese verspiegelte Tür wird zurückgerufen - getroffen sind allerdings nur Schiebetüren, die zwischen März und November 2010 von dem Lieferanten mit der internen Nummer “#12650“ hergestellt wurden

Ikea ruft verspiegelte Schiebetür zurück

Hofheim - Die Möbelkette Ikea hat die verspiegelten Kleiderschranktüren ihrer Serie “Elga Fenstad“ zurückgerufen.

Es habe Berichte gegeben, nach denen sich der Spiegel abgelöst habe und heruntergefallen sei, teilte das Unternehmen am Freitag in Hofheim mit. Dadurch sei bereits ein Mensch verletzt worden. Betroffen von dem Rückruf sind aber ausschließlich Schiebetüren, die zwischen März und November 2010 von dem Lieferanten mit der internen Nummer “#12650“ hergestellt wurden. Kunden, die die Tür zurückgeben, erhalten dafür kostenlosen Ersatz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
Wer für sein Girokonto mehr als 60 Euro Gebühren im Jahr zahlt, sollte nach Ansicht der Stiftung Warentest zu einem günstigeren Konto wechseln. Wir verraten, worauf Sie …
Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Der US-Internetkonzern Google und die weltgrößte Einzelhandelskette Walmart gehen eine Online-Partnerschaft ein. Das steckt dahinter. 
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Die EU-Kommission will die Risiken des Zusammenschlusses für den Wettbewerb in der Agrarchemie genauer unter die Lupe nehmen. Bayer reagiert darauf gelassen. Der Konzern …
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept …
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden

Kommentare