Immer mehr ältere Menschen arbeiten

Nürnberg - Rapider Anstieg: In Deutschland sind nach einer Studie der Bundesagentur für Arbeit (BA) immer mehr ältere Menschen erwerbstätig.

Im März 2010 hatten demnach 7,26 Millionen Bürger zwischen 50 und 74 Jahren einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz. Zum Vergleich: Im Dezember 2000 waren es nur 5,44 Millionen. Wie eine BA-Sprecherin am Dienstag zu einem Bericht der “Bild“- Zeitung sagte, hat sich auch der Anteil älterer Menschen an den bundesweit Beschäftigten in den vergangenen neun Jahren von 19,5 Prozent auf 26,5 Prozent erhöht.

Die BA begründet den Anstieg unter anderem damit, dass immer weniger Jugendliche in die Jobs nachrückten. “Die Unternehmen halten mangels Nachwuchs gezwungenermaßen an den Älteren fest oder bauen ganz bewusst auf das Wissen der über 50-Jährigen“, sagte die Sprecherin. Zudem seien die Anreize zur Frühverrentung entfallen. Nächste Woche will das Bundesministerium für Arbeit und Soziales einen Bericht zur Rente mit 67 veröffentlichen. In diesem Zusammenhang hatte die “Bild“-Zeitung (Dienstag) über die Studie der BA berichtet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Loch auf A20 bereitet Ostsee-Tourismusbranche Sorgen
"Wie konnte das nur geschehen?" Auch noch nach Wochen sorgt der Anblick des Lochs auf der A20 für hilfloses Kopfschütteln. Die Ursachenforschung steht hinten an. …
Loch auf A20 bereitet Ostsee-Tourismusbranche Sorgen
Ryanair geht nach Streikdrohung auf Piloten zu
Ryanair-Chef Michael O'Leary hat sich gern als Gewerkschaftsfresser gegeben. Weil nun Streiks in der verkehrsreichen Weihnachtszeit in ganz Europa drohen, legt der Ire …
Ryanair geht nach Streikdrohung auf Piloten zu
Bahn lässt ICE-Züge wegen Winterwetters langsamer fahren
Seit einer Woche kämpft die Bahn gegen Probleme auf ihrer Neubaustrecke. Damit das Wetter am Wochenende nicht noch mehr Ärger macht, ergreift der Konzern bundesweit …
Bahn lässt ICE-Züge wegen Winterwetters langsamer fahren
Continental will bald mit Elektroantrieben Gewinn machen
Autozulieferer Continental will beim Siegeszug der Elektroantriebe rechtzeitig mitmachen. Der 48-Volt-Diesel-Hybrid soll schon bald Geld verdienen.
Continental will bald mit Elektroantrieben Gewinn machen

Kommentare