Landesinnenminister: Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst

Landesinnenminister: Terrorverdächtiger in der Uckermark gefasst

Immer mehr Senioren surfen im Internet

Online-Atlas: - Langsam wird sie voll, die Daten-Autobahn in Deutschland. 39 Millionen Menschen über 14 Jahren nutzen inzwischen das Internet. Das sind 1,4 Millionen mehr als im Vorjahr. Vor allem ältere Menschen gehen immer öfter online.

Die meisten Großeltern greifen zum Telefon, um ihren Enkelkindern zum Geburtstag zu gratulieren. In Zukunft werden die Kleinen die Glückwunschzeilen der Oma wohl immer öfter im E-Mail-Posteingang finden. Mehr als ein Drittel der 60- bis 69-Jährigen surft mittlerweile im Netz. Zu diesem Ergebnis kommt der Onliner Atlas 2007. Mit 50 000 Befragten handelt es sich um die umfangreichste Studie zur Internet-Nutzung. Vor allem bei den Menschen zwischen 60 und 69 Jahren gibt es deutliche Zuwächse. Um mehr als drei Prozent ist ihre Online-Aktivität gestiegen. Auch die Zahl der über 70-Jährigen im Netz ist in den vergangenen zwölf Monaten über einen Prozentpunkt gewachsen. "Der Onliner wird älter", konstatiert Projektleiter Rainhold Horstmann. Bernd Bischoff, der Präsident der an der Studie beteiligten Initiative D21 glaubt, dass in der Generation der über 50-Jährigen noch über 1,7 Millionen Menschen ans Internet herangeführt werden könnten. Voraussetzung ist ein auf die Bedürfnisse der Senioren ausgerichtete Computer-Ausstattung: "Senioren wünschen sich ein anschauliches Handbuch, Gütesiegel, eine einfache Bedienung und Komplettpakete."

Während 64 Prozent der Hamburger das Internet nutzen, gehen in Sachsen-Anhalt nur 53 Prozent online. Bayern liegt mit knapp 60 Prozent im Mittelfeld. Spitzenreiter ist mit 68 Prozent Berlin.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DAT: Diesel-Gebrauchtwagen verkaufen sich schlechter
Ostfildern/Frankfurt (dpa) - Mit Diesel-Gebrauchtwagen macht der Autohandel derzeit keine guten Geschäfte. In einer Händlerbefragung der Deutschen Automobil Treuhand …
DAT: Diesel-Gebrauchtwagen verkaufen sich schlechter
Erste Verzögerungen im Opel-Verkaufsprozess
Mit einem möglichst dicken Auftragspolster will die Opel-Belegschaft zur neuen Mutter PSA wechseln. In der komplizierten Dreier-Beziehung mit dem Alt-Eigentümer General …
Erste Verzögerungen im Opel-Verkaufsprozess
EU will kostenlose Hotspots auf den Weg bringen
Gratis-Internet im Bahnhof, in der Bücherei oder auf dem Marktplatz? Sehr praktisch für Nutzer, die beim Handy-Datenverbrauch sparen wollen oder den Laptop dabei haben. …
EU will kostenlose Hotspots auf den Weg bringen
Ferdinand Piëch tritt beim Porsche-Aktionärstreff auf
Jahrzehntelang war er eine, vielleicht sogar die prägende Figur in der deutschen Autobranche: Ferdinand Piëch. Der Enkel des Firmengründers und VW-Käfer-Entwicklers …
Ferdinand Piëch tritt beim Porsche-Aktionärstreff auf

Kommentare