Immer weniger Agrarbetriebe in Deutschland halten Rinder

- Bonn - In Deutschland halten immer weniger Agrarbetriebe Rinder. Nach der jüngsten Viehzählung vom Mai 2003 sei die Zahl der Betriebe innerhalb eines Jahres um 4,9 Prozent auf 197 900 gesunken, teilte die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle am Donnerstag in Bonn mit.

 Bereits im Vorjahr habe es ein Minus von 4,5 Prozent gegeben. Dagegen habe die Zahl der Tiere pro Betrieb zugenommen. Derzeit stehen durchschnittlich 69 Rinder in einem Stall. Im Mai 2002 waren es 67.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax kraftlos nach jüngster Erholung
Frankfurt/Main (dpa) - Die Erholung am deutschen Aktienmarkt ist ins Stocken gekommen. Der Dax beendete den Handel mit einem Minus von 0,19 Prozent auf 12.567,42 Punkte. …
Dax kraftlos nach jüngster Erholung
Betriebsrat kontra Geschäftsleitung: Streit um Opel-Sanierung spitzt sich weiter zu
Der Konflikt um die Zukunft des verlustreichen Autobauers Opel wird schärfer. Die Auseinandersetzung sorgt nun auch für Unruhe in Berlin.
Betriebsrat kontra Geschäftsleitung: Streit um Opel-Sanierung spitzt sich weiter zu
IWF warnt vor Risiken für die Weltwirtschaft
IWF und Weltbank sind sich einig: Ziemlich viel läuft in der Weltwirtschaft in die richtige Richtung. Sorgen machen sich die beiden Institutionen wegen der hohen …
IWF warnt vor Risiken für die Weltwirtschaft
Opel-Betriebsrat weist Sanierungskonzept zurück
Der Konflikt um die Zukunft des verlustreichen Autobauers Opel wird schärfer. Die Auseinandersetzung sorgt nun auch für Unruhe in Berlin.
Opel-Betriebsrat weist Sanierungskonzept zurück

Kommentare