+
Ein Antrag zur Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Foto: Alexander Heinl

Aber mehr Jobs bedroht

Immer weniger Insolvenzen in Deutschland

Düsseldorf (dpa) - Zwar ist die Zahl der Unternehmensinsolvenzen in Deutschland im ersten Halbjahr um 3,3 Prozent auf rund 9900 weiter zurückgegangen.

Aber die Zahl der durch die Insolvenz ihres Arbeitgebers betroffenen Beschäftigten ist um 18,8 Prozent auf 120.000 kräftig gestiegen. Das hat die Wirtschaftsauskunftei Creditreform am Mittwoch in Düsseldorf berichtet. Neben den Pleiten von Kleinstunternehmen rutschten demnach zunehmend auch größere mittelständische Unternehmen mit mehr Mitarbeitern in die Insolvenz.

So erhöhten sich die Insolvenzzahlen bei mittelständischen Unternehmen mit Jahresumsätzen zwischen 5 und 25 Millionen Euro um 10,8 Prozent. Bei den größeren Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als 50 Millionen Euro stieg die Zahl der Pleiten sogar um 66,7 Prozent an. Die Verbraucherinsolvenzen gingen gleichzeitig um 4,9 Prozent auf 34.300 zurück. Die Zahl der Insolvenzen insgesamt sank um 3,8 Prozent auf 56 100.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bram Schot wird neuer Audi-Chef und rückt in VW-Vorstand auf
Seit einem halben Jahr war der Chefsessel beim größten Gewinnbringer des VW-Konzerns unbesetzt - Audi wurde nur kommissarisch geführt. Jetzt macht der Autobauer Nägel …
Bram Schot wird neuer Audi-Chef und rückt in VW-Vorstand auf
Chancen auf Ausbildungsplatz so gut wie seit 2009 nicht mehr
Berlin/Bonn (dpa) - Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind derzeit so gut wie lange nicht mehr. Auf 100 Ausbildungssuchende kamen nach einer vorgelegten Bilanz des …
Chancen auf Ausbildungsplatz so gut wie seit 2009 nicht mehr
Fast 19.000 Dieselkunden schließen sich Klage gegen VW an
Braunschweig (dpa) - Neue Klagen gegen Volkswagen: Mehr als 18.700 Besitzer manipulierter Diesel haben beim Landgericht Braunschweig über die Internetplattform Myright …
Fast 19.000 Dieselkunden schließen sich Klage gegen VW an
Heikle Frage an der Kasse: Aldi-Kundin geht danach lieber zu Edeka
Eine Aldi-Kundin beschwert sich beim Discounter über etwas, das sie an der Kasse beobachtet hat. Sie will nun lieber in anderen Läden einkaufen gehen.
Heikle Frage an der Kasse: Aldi-Kundin geht danach lieber zu Edeka

Kommentare