+
Wohn- und Gewerbeimmobilien wurden im ersten Jahresviertel 2015 im Vergleich zum Vorjahresquartal durchschnittlich um 5,0 Prozent teurer. Foto: Armin Weigel/Archiv

Vor allem bei Mehrfamilienhäusern

Immobilienpreise um fünf Prozent gestiegen

Berlin - Die Immobilienpreise in Deutschland steigen weiter kräftig. Wohn- und Gewerbeimmobilien wurden im ersten Jahresviertel 2015 im Vergleich zum Vorjahresquartal durchschnittlich um 5 Prozent teurer.

Das errechnete der Verband deutscher Pfandbriefbanken (VdP) auf Grundlage von tatsächlich gezahlten Kaufpreisen. "Motor des Wachstums ist nach wie vor der Wohnungsmarkt", sagte VdP-Hauptgeschäftsführer Jens Tolckmitt.

Den stärksten Anstieg von 6,8 Prozent gab es bei Mehrfamilienhäusern. Im Segment Ein- und Zweifamilienhäuser erhöhten sich die Preise um 5,8 Prozent, bei Eigentumswohnungen um 2,8 Prozent.

Der VdP vertritt die Interessen von 37 Banken und Sparkassen, die Pfandbriefe herausgeben. Ein Pfandbrief ist eine Form der Anleihe, die durch Grundstücke oder Immobilien gedeckt ist.

dpa

VDP-Immobilienpreisindex 1. Quartal 2015

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax schließt etwas leichter
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich auch am Freitag vorwiegend zurückgehalten. Wie schon während der vergangenen zwei Handelstage …
Dax schließt etwas leichter
Zwei Milliarden Euro Schaden wegen Rastatter Bahnsperrung
Rastatt/Berlin (dpa) - Der Einbruch der Bahn-Tunnelbaustelle in Rastatt und die folgende Sperrung der Rheintalbahn haben nach einer Studie einen volkswirtschaftlichen …
Zwei Milliarden Euro Schaden wegen Rastatter Bahnsperrung
Stickoxid-Messstationen sollen überprüft werden
In vielen deutschen Städten werden hohe Stickstoffdioxidwerte gemessen. Doch sind die Werte korrekt? Die EU sagt: ja. Die Verkehrsminister wollen die Messungen …
Stickoxid-Messstationen sollen überprüft werden
VW-Abgasskandal: KBA muss Umwelthilfe Akteneinsicht gewähren
Erfolg für die Deutsche Umwelthilfe: Das Kraftfahrtbundesamt muss Schriftverkehr mit VW im Zusammenhang mit der Rückrufaktion im Abgasskandal herausgeben. Das Amt hatte …
VW-Abgasskandal: KBA muss Umwelthilfe Akteneinsicht gewähren

Kommentare