+
Einkaufen in Paris macht noch mehr Spaß. Die Preise gehen zurück. Foto: Etienne Laurent

In Frankreich fallen erstmals seit 2009 die Verbraucherpreise

Paris (dpa) - In Frankreich sind die Verbraucherpreise im Januar erstmals seit dem Rezessionsjahr 2009 auf Jahressicht gesunken.

Die für europäische Zwecke harmonisierten Verbraucherpreise (HVPI) seien im Jahresvergleich um 0,4 Prozent gefallen, teilte die Statistikbehörde Insee am Donnerstag in Paris mit.

Dies ist die erstenegative Inflationsrate seit Oktober 2009. Im Vormonat waren die Preise noch leicht um 0,1 Prozent gestiegen. Auch in Deutschland fielen die Verbraucherpreise im Januar auf Jahressicht deutlich. Damit dürfte die Furcht vor einer Deflation, also einer gefährlichen Spirale aus fallenden Preisen auf breiter Front und sinkenden Investitionen, weiter wachsen.

Allerdings sind sowohl in Frankreich als auch in Deutschland die abstürzenden Energiekosten maßgeblich für den Rückgang der Verbraucherpreise verantwortlich. In Frankreich kam ein gravierender Rückgang bei den Preisen für Bekleidung und Schuhe hinzu.

Die Europäische Zentralbank strebt eine Inflationsrate von knapp unter 2 Prozent an, bei der sie Preisstabilität gewahrt sieht. Dieses Ziel verfehlt sie seit Anfang 2013. Vor diesem Hintergrund hatte die EZB eine Billionen-Geldflut beschlossen. Das soll die Wirtschaft ankurbeln und die Preise wieder in die Höhe treiben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Dank der langen Geschichte ist Jeep ein wertvoller Teil des Fiat-Chrysler-Konzerns. Der chinesische Hersteller Great Wall hat nun offizielle Interesse an der …
Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Die Justiz in München und den USA hat den Audi-Ingenieur P. in der Dieselaffäre ins Visier genommen. Der packt aus. Für seine Verteidiger ist die Sache klar - für die …
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Große Verwunderung gab es am Samstag in der Hamburger Hafencity. Dort war ein Edeka-Supermarkt wie leer gefegt - und das mit Absicht. 
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor
Dallas/San Diego (dpa) - Der US-amerikanische Starinvestor Warren Buffett hat beim Bieterwettkampf um den texanischen Stromanbieter Oncor den Kürzeren gezogen.
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor

Kommentare