+
Eine deutliche zunahme der Aufträge wurde für die deutsche Industrie im April verzeichnet.

Industrie mit deutlich mehr Aufträgen

Berlin - Für die deutsche Industrie geht es weiter aufwärts: In den Auftragsbüchern wurde im April eine deutlich steigende Nachfrage verzeichnet.

Die Aufträge stiegen im April nach vorläufigen Zahlen um 2,8 Prozent im Vergleich zum März, wie das Bundeswirtschaftsministerium am Montag mitteilte. Die vorläufigen März-Aufträge wurden obendrein nach oben korrigiert: Sie stiegen um 5,1 Prozent im Vergleich zum Februar.

Damit überschritten die Industrieaufträge im März/April ihren Vorjahresstand kalenderbereinigt um äußerst kräftige 27,8 Prozent. Deshalb zeichne sich für die Produktion der Industrie eine Fortsetzung und Festigung des Erholungsprozesses ab, schrieb das Ministerium weiter.

Im April kamen die Zuwächse gleichermaßen aus dem Inland (2,9 Prozent) wie aus dem Ausland (2,8 Prozent). Die Hersteller von Vorleistungsgütern schnitten am besten ab mit 4,2 Prozent Zuwachs, vor den Produzenten von Investitionsgütern (2,2 Prozent). Nur die hauptsächlich auf das Inland ausgerichteten Konsumgüter-Produzenten verbuchten im April einen Rückgang von 1,2 Prozent der Aufträge gegen den März.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am „Black Friday“: Amazon-Mitarbeiter wollen streiken
Pünktlich zum Schnäppchen-Großkampftag „Black Friday“ wollen Amazon-Mitarbeiter streiken - unter anderem gegen ungesunde Arbeitsbedingungen.
Am „Black Friday“: Amazon-Mitarbeiter wollen streiken
Machtkampf bei Aldi wird zur Hängepartie: Es geht um die Zukunft des Discounters 
Es geht um Macht und viel Geld: Beim Discounter Aldi Nord tobt ein Familienstreit. Entschieden wird er aber wohl erst im Dezember - das zuständige Gericht hat das Urteil …
Machtkampf bei Aldi wird zur Hängepartie: Es geht um die Zukunft des Discounters 
Thyssenkrupp bleibt auf Fusionskurs
Bei der Stahlfusion mit Tata bleibt der Thyssenkrupp-Chef unbeirrt auf Kurs. Die Pläne hätten "absolute Priorität". Doch tausende Beschäftigte wollen das umstrittene …
Thyssenkrupp bleibt auf Fusionskurs
Starker Euro bremst Dax erneut aus
Frankfurt/Main (dpa) - Der gestiegene Eurokurs hat den Dax am Donnerstag ein weiteres Mal ausgebremst. Der Leitindex kämpfte um die Marke von 13 000 Punkten, die er zum …
Starker Euro bremst Dax erneut aus

Kommentare