+
Eine deutliche zunahme der Aufträge wurde für die deutsche Industrie im April verzeichnet.

Industrie mit deutlich mehr Aufträgen

Berlin - Für die deutsche Industrie geht es weiter aufwärts: In den Auftragsbüchern wurde im April eine deutlich steigende Nachfrage verzeichnet.

Die Aufträge stiegen im April nach vorläufigen Zahlen um 2,8 Prozent im Vergleich zum März, wie das Bundeswirtschaftsministerium am Montag mitteilte. Die vorläufigen März-Aufträge wurden obendrein nach oben korrigiert: Sie stiegen um 5,1 Prozent im Vergleich zum Februar.

Damit überschritten die Industrieaufträge im März/April ihren Vorjahresstand kalenderbereinigt um äußerst kräftige 27,8 Prozent. Deshalb zeichne sich für die Produktion der Industrie eine Fortsetzung und Festigung des Erholungsprozesses ab, schrieb das Ministerium weiter.

Im April kamen die Zuwächse gleichermaßen aus dem Inland (2,9 Prozent) wie aus dem Ausland (2,8 Prozent). Die Hersteller von Vorleistungsgütern schnitten am besten ab mit 4,2 Prozent Zuwachs, vor den Produzenten von Investitionsgütern (2,2 Prozent). Nur die hauptsächlich auf das Inland ausgerichteten Konsumgüter-Produzenten verbuchten im April einen Rückgang von 1,2 Prozent der Aufträge gegen den März.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Dank der langen Geschichte ist Jeep ein wertvoller Teil des Fiat-Chrysler-Konzerns. Der chinesische Hersteller Great Wall hat nun offizielle Interesse an der …
Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Die Justiz in München und den USA hat den Audi-Ingenieur P. in der Dieselaffäre ins Visier genommen. Der packt aus. Für seine Verteidiger ist die Sache klar - für die …
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Große Verwunderung gab es am Samstag in der Hamburger Hafencity. Dort war ein Edeka-Supermarkt wie leer gefegt - und das mit Absicht. 
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor
Dallas/San Diego (dpa) - Der US-amerikanische Starinvestor Warren Buffett hat beim Bieterwettkampf um den texanischen Stromanbieter Oncor den Kürzeren gezogen.
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor

Kommentare