+
Ein Bauarbeiter wird mit einer Betonmischung in Berlin-Mitte zu einem Neubau gehoben.

Industriestandort Deutschland immer stärker

Berlin - Deutschland ist einer Studie zufolge als Industriestandort weiter auf dem Weg nach oben.

In der Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) landete die Bundesrepublik bei der industriellen Standortqualität auf dem fünften Rang von 45 untersuchten Ländern. Deutschland habe sich damit seit 1995 um neun Plätze verbessert, sagte IW-Direktor Michael Hüther am Montag in Berlin. Spitzenreiter sind nach wie vor die USA, gefolgt von Schweden, Dänemark und der Schweiz. Das IW hatte für die Studie im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums einen Index anhand von 58 Indikatoren erstellt und mehr als 2200 Unternehmen befragt.

Wer ist im DAX?

Wer ist im DAX?

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

GfK veröffentlicht Konsumklimastudie für Juni
Nürnberg (dpa) - Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg legt heute ihre aktuellen Daten zur Verbraucherstimmung in Deutschland vor.
GfK veröffentlicht Konsumklimastudie für Juni
Streit um Luftprobleme: BMW und Audi rüsten Diesel um
Die bayerischen Auto-Konzerne verpflichten sich, den Ausstoß an Stickoxiden durch Nachrüstung zu verringern. Andere Hersteller sollen dem Beispiel folgen.
Streit um Luftprobleme: BMW und Audi rüsten Diesel um
Streit um Strafzinsen für Kleinsparer geht wohl vor Gericht
Eines ist klar: Wer mit seinem Girokonto im Minus ist, zahlt Zinsen an die Bank. Wer im Plus ist, bitteschön auch - so zumindest konnte man einen umstrittenen …
Streit um Strafzinsen für Kleinsparer geht wohl vor Gericht
Hersteller ruft Ketchup zurück - wegen unerwünschter Zutat
Ärgerliches Verlustgeschäft: Der Hersteller Wertkreis Gütersloh musste einen über die Kette TEMMA vertriebenen Ketchup zurückrufen, weil er geringe Mengen eines anderen …
Hersteller ruft Ketchup zurück - wegen unerwünschter Zutat

Kommentare