Infineon: Schließung von Münchner Werk billiger

- München - Die geplante Schließung des Münchner Werks ist für den Infineon-Konzern nach dessen Angaben deutlich billiger als ein Weiterbetrieb mit notwendiger Modernisierung. Es stimme zwar, dass der Konzern von Gesamtkosten von mehr als 100 Millionen Euro im Zusammenhang mit dem Auslaufen des Betriebs ausgehe, sagte ein Infineon-Sprecher am Mittwoch der dpa.

"Das sind aber keine reinen Schließungskosten." Selbst diese Summe sei aber deutlich niedriger als die 270 Millionen Euro, mit denen nach einem GewerkschaftsGutachten das Münchner Werk binnen fünf Jahren auf den Produktivitätsstand gebracht werden könnte, den derzeit das Werk Regensburg hat. Die IG Metall rief wegen der Werksschließung für den Donnerstag 150 Beschäftigte erstmals zu einem Warnstreik auf.

Infineon bestätigte damit erstmals die Information der IG Metall, dass die Schließung den Konzern mehr als 100 Millionen Euro kosten wird. Darin seien aber nicht nur Abfindungen und der Rückbau der Fertigungsstätte München-Perlach enthalten, sagte der Sprecher. Hinzu komme beispielsweise auch die Umstellung von einer Sechs-ZollFertigung in München-Perlach auf eine moderne Acht-Zoll-Fertigung in Regensburg.

Die IG Metall hofft, die für Anfang 2007 geplante Schließung des Werks mit 800 Beschäftigten noch verhindern zu können. "Da wird unsinnig Kapital vernichtet", sagte Bezirkschef Werner Neugebauer. Infineon verweist dagegen darauf, dass München-Perlach ein veralteter Standort sei und den Rückstand auch kaum aufholen könne. Selbst wenn das Werk in fünf Jahren den Stand erreiche, den heute Regensburg biete, hinke es noch hinterher, da Regensburg bis dahin auch Fortschritte mache.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diesel-Skandal: 45 Städten droht Klage wegen schmutziger Luft
Viele Länder und Städte dürften bald Post bekommen von der Deutschen Umwelthilfe. Es geht um Maßnahmen für saubere Luft. Es drohen eine Klagewelle und Fahrverbote für …
Diesel-Skandal: 45 Städten droht Klage wegen schmutziger Luft
Zinstief setzt Helaba zu - Landesbank mit Gewinnrückgang
Bei der Helaba schrumpft der Gewinn. Die Landesbank leidet wie die gesamte Branche unter den extrem niedrigen Zinsen. Der Ausblick bleibt vorsichtig - mit einem kleinen …
Zinstief setzt Helaba zu - Landesbank mit Gewinnrückgang
Umwelthilfe will Druck auf Bundesländer erhöhen
Viele Länder und Städte dürften bald Post bekommen von der Deutschen Umwelthilfe. Es geht um Maßnahmen für saubere Luft. Es drohen eine Klagewelle und Fahrverbote für …
Umwelthilfe will Druck auf Bundesländer erhöhen
Uber meldet weniger Verlust und Umsatzsprung
San Francisco (dpa) - Der Fahrdienstvermittler Uber hat seinen Verlust im zweiten Quartal verringert und seinen Umsatz kräftig gesteigert. Unter dem Strich fiel ein …
Uber meldet weniger Verlust und Umsatzsprung

Kommentare