Infineon: Trotz Verlusten zufrieden

- München - Gefallene Preise für Speicherchips und hohe Sanierungskosten haben dem Münchner Chiphersteller Infineon rote Zahlen beschert. Elf Millionen Euro Verlust fuhr der Konzern im zweiten Quartal des Geschäftsjahres ein. Analysten hatten ein Plus erwartet.

Trotz der Verluste zeigte sich Unternehmenschef Wolfgang Ziebart zufrieden: "Wir liegen mit unseren Ergebnissen für das abgelaufene Quartal über unseren Erwartungen", sagte er, fügte aber hinzu: "Natürlich müssen wir noch weiter an der Ergebnisschraube drehen."

Für das gesamte Geschäftsjahr peile Infineon ohne die Speicherchiptochter Qimonda mindestens eine schwarze Null an, lautete seine verhaltene Prognose. Der Chiphersteller hatte in den vergangenen Jahren meist rote Zahlen geliefert. Der Umsatz inklusive der Speicherchiptochter Qimonda fiel im Vergleich zum Vorquartal von 2,13 Milliarden Euro auf 1,96 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern betrug 49 Millionen - allerdings verzeichnet Infineon ohne Qimonda einen operativen Verlust von 28 Millionen Euro.

Infineon begründete die roten Zahlen mit Sanierungsaufwendungen und Abschreibungen von Vermögensgegenständen. Allein die Pleite des Handyherstellers BenQ habe das Unternehmen im zweiten Quartal 4,7 Millionen Euro gekostet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Mit ganztägigem Frühstück und neuen Angeboten hatte es für kurze Zeit so ausgesehen, als ob McDonald's den kriselnden US-Heimatmarkt rasch zurückerobern könnte. Doch der …
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück
Samsung hat sich viel Zeit genommen, um die Probleme bei seinem feuergefährdeten Vorzeige-Modell Galaxy Note 7 zu untersuchen. Der Smartphone-Marktführer will verlorenes …
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück
Startschuss für den Verkauf der HSH Nordbank
Das letzte Kapitel in der Geschichte der skandalträchtigen HSH Nordbank ist angebrochen. Entweder das Institut ist in einem Jahr verkauft - oder es wird aufgelöst.
Startschuss für den Verkauf der HSH Nordbank
Warren Buffet übernimmt Krefelder Hersteller
Düsseldorf (dpa) - Der US-Milliardär Warren Buffet geht in Deutschland auf Einkaufstour. Eine Tochter seiner Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway übernimmt den …
Warren Buffet übernimmt Krefelder Hersteller

Kommentare