Inflation erreichte 2007 den höchsten Stand seit 1994

Wiesbaden - Teure Energie und Lebensmittel haben die Inflationsrate in Deutschland im vergangenen Jahr mit 2,2 Prozent auf den höchsten Stand seit 1994 getrieben.

Das teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mit und bestätigte seine erste Schätzung von Ende Dezember. Hauptgrund seien deutliche Preissteigerungen bei Energie und Kraftstoffen sowie vielen Lebensmitteln. 2006 hatte die jährliche Teuerungsrate 1,7 Prozent betragen. Im Dezember 2007 kletterten die Verbraucherpreise gegenüber dem Vorjahresmonat um 2,8 Prozent - auch diese Schätzung bestätigten die Statistiker. Damit schwächte sich der Preisauftrieb leicht ab.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax mit moderaten Einbußen vor US-Zinsentscheid
Frankfurt/Main (dpa) - Vor Neuigkeiten zur US-Geldpolitik haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt zur Wochenmitte Vorsicht walten lassen. Die US-Notenbank Fed wollte …
Dax mit moderaten Einbußen vor US-Zinsentscheid
Bahn will Technikproblem auf neuer ICE-Strecke schnell lösen
Die Bahn hat eingesehen, dass vieles schiefgelaufen ist zum Fahrplanwechsel. Das neue Sorgenkind, die ICE-Trasse Berlin-Müchen, steht im Blickpunkt. Dort läuft es …
Bahn will Technikproblem auf neuer ICE-Strecke schnell lösen
Stromfresser: Darum schaden Bitcoins der Umwelt
Ob ein Bitcoin-Investment sich langfristig finanziell lohnt, wird die Zeit zeigen. Dass der Boom der Digitalwährung der Umwelt schadet, bezweifeln aber selbst …
Stromfresser: Darum schaden Bitcoins der Umwelt
Niki: Verkauf an Lufthansa scheitert - Pleite droht
Die Vorbehalte der EU-Kommission wogen zu schwer: Die Lufthansa nimmt Abstand vom Kauf der österreichischen Niki. Das dürfte bedeuten, dass auch die Air-Berlin-Tochter …
Niki: Verkauf an Lufthansa scheitert - Pleite droht

Kommentare