+
Rauchende Schornsteine in CHina: Unter Wirtschaftsexperten wächst die Sorge vor einer Deflation. Foto: Bei Feng/Archiv

Inflation in China fällt auf Fünf-Jahrestief

Peking (dpa) - Die Inflation in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt ist auf den niedrigsten Stand seit fünf Jahren gefallen. Im Januar legten die Verbraucherpreise lediglich um 0,8 Prozent zu, wie das amtliche Statistikbüro in Peking mitteilte.

Analysten hatten eine Inflation vom 1,0 Prozent erwartet. Im Dezember waren die Verbraucherpreise noch um 1,5 Prozent gestiegen. Die geringe Inflation deutet auf eine Schwäche der chinesischen Wirtschaft hin. Unter Wirtschaftsexperten wächst die Sorge vor einer Deflation. China war im vergangenen Jahr mit 7,4 Prozent so langsam wie seit 24 Jahren nicht mehr gewachsen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Milliarden-Loch im Budget von Defizitsünder Frankreich
Paris (dpa) - Frankreichs sozialliberaler Präsident Emmanuel Macron hat eine weitere Baustelle: Sein Land muss nach einem Medienbericht Milliardenbeträge sparen, um die …
Milliarden-Loch im Budget von Defizitsünder Frankreich
Kursrutsch des Euro dämmt Verluste am Aktienmarkt ein
Frankfurt/Main (dpa) - Ein plötzlicher Kursrutsch des Euro am frühen Nachmittag hat die Laune der Anleger am deutschen Aktienmarkt etwas aufgehellt.
Kursrutsch des Euro dämmt Verluste am Aktienmarkt ein
ADAC rät vom Diesel-Kauf ab - Audi und BMW rüsten nach
Der ADAC rät bis auf weiteres vom Kauf neuer Diesel-Autos ab: Es sei besser, bis zum Herbst zu warten. Audi und BMW kündigen derweil Nachbesserung an.
ADAC rät vom Diesel-Kauf ab - Audi und BMW rüsten nach
Vergleich: Enorme Unterschiede bei Abwassergebühren
Etwa eine Badewanne voll Wasser am Tag verbraucht jeder Deutsche im Schnitt. Damit das Abwasser gereinigt wird, müssen manche aber drei Mal so viel bezahlen wie andere. …
Vergleich: Enorme Unterschiede bei Abwassergebühren

Kommentare