Inflation wieder unter drei Prozent

-

Wiesbaden (dpa) - In Deutschland hat sich der Preisauftrieb im September weiter verlangsamt. Auf Jahressicht seien die Preise auf Verbraucherebene um 2,9 Prozent gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden auf Basis vorläufiger Daten aus sechs Bundesländern mit.

Volkswirte hatten allerdings mit einer noch geringeren Rate von 2,8 Prozent gerechnet. Im Vormonat betrug die Jahresteuerung noch 3,1 Prozent. Auf Monatssicht sanken die Verbraucherpreise im September um 0,1 Prozent, nach einem Minus von 0,3 Prozent im Vormonat. Experten waren für September von einem etwas stärkeren Rückgang von 0,2 Prozent ausgegangen.

Die rückläufige Monatsrate sei vor allem auf jahreszeitliche Preisrückgänge bei Ferienwohnungen, Pauschalreisen und Nahrungsmitteln zurückzuführen, schreibt das Bundesamt. Auch die Preise für Heizöl seien im Monatsvergleich rückläufig gewesen. Auf Jahressicht seien die Preise für Nahrungsmittel und Heizöl aber erneut kräftig gestiegen.

Der für europäische Zwecke berechnete harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) für Deutschland sank im September auf Monatssicht um 0,1 Prozent und stieg um 3,0 Prozent auf Jahressicht. Experten hatten im Monatsvergleich einen Rückgang um 0,2 Prozent und auf Jahressicht einen Zuwachs von 2,9 Prozent erwartet. Die endgültigen Ergebnisse wird das Statistische Bundesamt am 15. Oktober vorlegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Bahn 2016 wieder mit positivem Betriebsergebnis
Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn hat 2016 nach einem Verlustjahr wieder ein positives Betriebsergebnis erzielt.
Deutsche Bahn 2016 wieder mit positivem Betriebsergebnis
2050: Mehr Plastik im Meer als Fische
New York - Bis 2050 wird einer Studie zufolge mehr Plastikmüll in den Weltmeeren schwimmen als Fische - wenn nicht schnell gehandelt wird. Genau das tun jetzt 40 große …
2050: Mehr Plastik im Meer als Fische
Deutsche Bank vor drastischer Kürzung der Boni
Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Bank könnte Medienberichten zufolge schon bald drastische Einschnitte bei den Boni ihrer Mitarbeiter verkünden.
Deutsche Bank vor drastischer Kürzung der Boni
US-Justiz bestätigt Milliarden-Vergleich mit Deutscher Bank
Washington (dpa) - Die Milliarden-Einigung der Deutschen Bank mit den US-Behörden im Streit über dubiose Hypothekengeschäfte ist in trockenen Tüchern.
US-Justiz bestätigt Milliarden-Vergleich mit Deutscher Bank

Kommentare