Inflation auf Zwei-Jahres-Höchststand

Luxemburg - Die Inflation im Eurogebiet ist auf den höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren geklettert. Im Januar betrug die jährliche Teuerungsrate 2,4 Prozent, das war so hoch wie seit Oktober 2008 nicht mehr.

Das teilte die Europäische Statistikbehörde Eurostat am Montag in Luxemburg mit. Damals war ein Wert von 3,2 Prozent gemessen worden. Der Preisauftrieb in den Euro-Ländern beschleunigt sich seit Monaten und war im Januar 0,2 Punkte höher als im Vormonat. Somit verharrt die Inflation weiterhin deutlich über der wichtigen Marke von zwei Prozent, die die Europäische Zentralbank (EZB) anstrebt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Peking verzichtet auf weitere Strafzölle
Seit anderthalb Jahren belastet der amerikanisch-chinesische Handelsstreit die globale Konjunktur. Nun gibt es eine erste Einigung. Eine Trendwende? Die deutsche …
Peking verzichtet auf weitere Strafzölle
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Altmaier bietet Hilfe an
Berlin/Grünheide (dpa) - Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat Unterstützung des Bundes für die geplante Ansiedlung der sogenannten Gigafabrik des …
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Altmaier bietet Hilfe an
Tarifverhandlungen bei Karstadt und Kaufhof auf der Kippe
Essen (dpa) - Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Warenhäuser Karstadt und Kaufhof stehen nach Angaben der Gewerkschaft Verdi vor dem Scheitern.
Tarifverhandlungen bei Karstadt und Kaufhof auf der Kippe
ICE-Züge fahren wieder auf Schnellstrecke Göttingen-Hannover
Göttingen (dpa) - Auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Göttingen und Hannover sind seit dem Morgen wieder ICE-Züge unterwegs. Die Fahrzeit für Reisende verkürzt …
ICE-Züge fahren wieder auf Schnellstrecke Göttingen-Hannover

Kommentare