Warnwert unterschritten

Inflationsrate in Bayern stark gesunken

München - Im Februar ist in Bayern die Inflationsrate erneut gesunken. Damit liegt sie nun unter der Warnschwelle der Europäischen Zentralbank.

 Der Anstieg der Verbraucherpreise hat sich im Februar in Bayern weiter verlangsamt. Die Inflationsrate fiel von 1,8 Prozent im Vormonat auf 1,4 Prozent, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in München mitteilte. Im Dezember lag die Teuerung noch bei 2,1 Prozent. Die Inflationsrate liegt im Freistaat damit nun unter der Warnschwelle der Europäischen Zentralbank (EZB). Die EZB sieht bei Teuerungsraten bis knapp unter 2 Prozent die Preisstabilität gewahrt.

Maßgeblich dazu beigetragen haben die saisonbedingten Preiserhöhungen bei Pauschalreisen (+11,0 Prozent). Mit dem Auslaufen des Winterschlussverkaufs sind im Februar auch Bekleidung und Schuhe (+3,9 Prozent) wieder teurer geworden. Auch Kraftstoffe (+2,9 Prozent) und Heizöl (+1,8 Prozent) haben sich gegenüber dem Vormonat verteuert.

Im Jahresvergleich ragen vor allem die erhöhten Stromkosten heraus. Die elektrische Energie für die Haushalte wurde um 13,6 Prozent teurer. Im Gegenzug verbilligten sich binnen Jahresfrist die Kosten für Heizöl um 6,1 Prozent.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax startet mit leichtem Plus in die Woche
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Montag merklich an Schwung verloren und sein zwischenzeitlich klares Plus mehr als halbiert. Händler machten dafür …
Dax startet mit leichtem Plus in die Woche
Mehr als halbe Milliarde Dollar: BMW investiert in US-Werk Spartanburg
BMW plant große Investitionen in sein Werk im US-Bundesstaat South Carolina. Rund eine halbe Milliarde US-Dollar sollen in den Standort Spartanburg fließen.
Mehr als halbe Milliarde Dollar: BMW investiert in US-Werk Spartanburg
Streit um Bausparklausel: Gericht entscheidet im Spätsommer
Verbraucherschützer gegen Bausparkassen - diese Konstellation gibt es immer wieder vor Gericht. Zuletzt ging es um Kündigungen von gut verzinsten Altverträgen. Nun steht …
Streit um Bausparklausel: Gericht entscheidet im Spätsommer
Mit diesem Trick will Amazon das Rücksende-Problem lösen 
Online-Shopping wird immer beliebter, aber Rücksendungen werden zunehmend zum Problem. Amazon hat sich nun einen Trick überlegt, von dem auch Kunden in Deutschland …
Mit diesem Trick will Amazon das Rücksende-Problem lösen 

Kommentare