+
Gute Nachrichten für den Geldbeutel: Die Verbraucherpreise sind im April erstmals seit langem wieder leicht gesunken. Die Inflationsrate lag um die 0,1 Prozent.

Sinkende Preise

Inflationsrate in Deutschland im April negativ

Wiesbaden - Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im April erstmals seit Januar 2015 wieder gesunken. Die Inflationsrate lag um 0,1 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Die Behörde bestätigte damit eine korrigierte erste Schätzung. Billiger wurden binnen Jahresfrist vor allem Energie sowie Pauschalreisen. Im Vergleich zum März sank die Teuerungsrate um 0,4 Prozent.

Im Ostermonat März hatten teurere Nahrungsmittel und höhere Preise für Pauschalreisen die Inflation auf niedrigem Niveau noch leicht anziehen lassen. Eine negative Inflationsrate hatte es zuletzt im Januar 2015 gegeben (minus 0,3 Prozent).

dpa

Statistisches Bundesamt zu Inflation

Statistisches Bundesamt zur Berechnung des Verbrauchpreisindex

Preis-Kaleidoskop Bundesamt

Bundesamt-Video zur Berechnung der Verbraucherpreise

EZB-Lernspiel zu Inflation und Deflation

Statistisches Bundesamt zu Inflation 04/2016

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In den USA inhaftierter VW-Manager will sich schuldig bekennen
Ein wegen des Volkswagen-Abgasskandals in den USA inhaftierter deutscher Manager will sich schuldig bekennen. Das teilte ein Gerichtssprecher am Dienstag in Detroit mit.
In den USA inhaftierter VW-Manager will sich schuldig bekennen
Steuerbetrug bei Caterpillar? Trumps Vorzeigekonzern unter Druck
Der Baumaschinen-Hersteller Caterpillar ist ein US-Traditionskonzern und gilt als „Made In America“-Ikone. Von Präsident Trump gibt es öffentliche Liebesbekundungen. …
Steuerbetrug bei Caterpillar? Trumps Vorzeigekonzern unter Druck
BMW baut Elektro-Mini in Oxford - mit Antriebsstrang aus Bayern
Gute Nachricht für die BMW-Mitarbeiter in Bayern und England: Das zweite reine E-Auto des Konzerns fertigen sie gemeinsam.
BMW baut Elektro-Mini in Oxford - mit Antriebsstrang aus Bayern
GfK: Im zweiten Quartal Rekordnachfrage nach Smartphones
Nürnberg (dpa) - Die weltweite Nachfrage nach Smartphones ist im zweiten Quartal laut Marktforschern auf ein Rekordniveau gestiegen.
GfK: Im zweiten Quartal Rekordnachfrage nach Smartphones

Kommentare