Infobox: Stellenabbau bei Siemens

München - Siemens hat in den vergangenen Jahren massiv Jobs gestrichen. Allein 2008 kündigte der Konzern den Abbau von 17.000 Stellen an.

2006 beschäftigte Siemens 475.000 Mitarbeiter, zuletzt waren es nur noch 405.000. Ein großer Teil dieser Veränderung geht allerdings auch auf Verkäufe wie den der Siemens-Autosparte VDO im Jahr 2007 zurück.

Mit dem am Donnerstag angekündigten Abbau von 4.200 Stellen in der IT-Sparte und der bereits Anfang des Jahres bekanntgegebenen Streichung von 2.000 Jobs im Industriegeschäft könnte die Zahl der Beschäftigten nun auf unter 400.000 fallen. In Deutschland beschäftigt Siemens derzeit rund 128.000 Mitarbeiter.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wal-Mart und Google bündeln Kräfte im Kampf gegen Amazon
Nach der angekündigten Übernahme der US-Biosupermarktkette Whole Foods durch den Internetriesen Amazon steht die Lebensmittelbranche unter Druck.
Wal-Mart und Google bündeln Kräfte im Kampf gegen Amazon
Widerrufsrecht beim Matratzen-Kauf im Internet
Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof (BGH) verhandelt in Karlsruhe über das Widerrufsrecht von Verbrauchern beim Matratzen-Kauf im Internet. Der Kläger wollte eine …
Widerrufsrecht beim Matratzen-Kauf im Internet
Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
Wer für sein Girokonto mehr als 60 Euro Gebühren im Jahr zahlt, sollte nach Ansicht der Stiftung Warentest zu einem günstigeren Konto wechseln. Wir verraten, worauf Sie …
Mehr als 60 Euro fürs Konto? 15 Wechsel-Tipps für Münchner
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Der US-Internetkonzern Google und die weltgrößte Einzelhandelskette Walmart gehen eine Online-Partnerschaft ein. Das steckt dahinter. 
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern

Kommentare