+
Sanierung und Insolvenzverwaltung sind kein Gegensatz – sie ergänzen sich. Das zeigte sich beim ersten Forum „Insolvenz und Sanierung“ der Mediengruppe Münchner Merkur tz in München.

Wirtschaftsforum

Sanierer können viel bewegen

Um Unternehmensrettung ging es beim Wirtschaftsforum „Insolvenz und Sanierung“, zu dem die Mediengruppe Münchner Merkur tz 25 Vertreter aus Sanierungshäusern- und Insolvenzkanzleien eingeladen hatte.

Medien seien der „Multiplikator von guten wie von schlechten Nachrichten“, sagte Daniel Schöningh, Geschäftsführer der Mediengruppe Münchner Merkur tz, zur Begrüßung. „Wir begleiten Ihre Arbeit und sehen: Sie können viel bewegen.“ Das Forum solle aktuelle Informationen und Hintergründe der Restrukturierer, Sanierer und Insolvenzverwalter aufzeigen, nannte Dr. Maximilian Pluta, Geschäftsführer der mit gastgebenden Pluta Rechtsanwalts-GmbH, als Ziel der Diskussionen.

JGR

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Heilbronn - Auf Gewalt und Aggressionen treffen Bahn-Mitarbeiter bei ihrer Arbeit fast jeden Tag. Oft liegt es an alkoholisierten Fahrgästen. Die Gewerkschaft der …
Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Im Februar herrscht auf dem Arbeitsmarkt in der Regel Winterpause - Experten rechnen diesmal allenfalls mit einem leichten Rückgang der Erwerbslosenzahl. Im …
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung
Bangladesch hat zuletzt viele Fortschritte bei der Sicherheit seiner Textilarbeiter gemacht. Auf einem Gipfel sollten sie diskutiert werden. Doch ein anderer Konflikt …
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung
Arbeiternehmervertreter in Sorge um Jobs bei Stada
Bad Vilbel - Um Stada ringen derzeit drei Finanzinvestoren. Schon in wenigen Tagen könnte sich entscheiden, ob der Arzneimittelhersteller eigenständig bleibt. …
Arbeiternehmervertreter in Sorge um Jobs bei Stada

Kommentare