+
Sanierung und Insolvenzverwaltung sind kein Gegensatz – sie ergänzen sich. Das zeigte sich beim ersten Forum „Insolvenz und Sanierung“ der Mediengruppe Münchner Merkur tz in München.

Wirtschaftsforum

Sanierer können viel bewegen

Um Unternehmensrettung ging es beim Wirtschaftsforum „Insolvenz und Sanierung“, zu dem die Mediengruppe Münchner Merkur tz 25 Vertreter aus Sanierungshäusern- und Insolvenzkanzleien eingeladen hatte.

Medien seien der „Multiplikator von guten wie von schlechten Nachrichten“, sagte Daniel Schöningh, Geschäftsführer der Mediengruppe Münchner Merkur tz, zur Begrüßung. „Wir begleiten Ihre Arbeit und sehen: Sie können viel bewegen.“ Das Forum solle aktuelle Informationen und Hintergründe der Restrukturierer, Sanierer und Insolvenzverwalter aufzeigen, nannte Dr. Maximilian Pluta, Geschäftsführer der mit gastgebenden Pluta Rechtsanwalts-GmbH, als Ziel der Diskussionen.

JGR

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Die EU-Kommission will die Risiken des Zusammenschlusses für den Wettbewerb in der Agrarchemie genauer unter die Lupe nehmen. Bayer reagiert darauf gelassen. Der Konzern …
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept …
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei der Eröffnung der Computerspielemesse Gamescom der Branche eine stärkere staatliche Förderung in Aussicht gestellt.
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen
Die Experten von Finanztest nahmen 231 Gehalts- und Girokonten von 104 Banken unter die Lupe. Einige Geldinstitute zocken bei den Gebühren so richtig ab. Dann ist die …
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen

Kommentare