+
Die Forscher stützen sich auf eine Umfrage unter den Chefs der 156 Arbeitsagenturen. Foto: Christian Charisius/Archiv

Institut: Deutscher Arbeitsmarkt verliert an Schwung

Nürnberg (dpa) - Trotz eines vielversprechenden Starts ins neue Jahr wird der deutsche Arbeitsmarkt im Laufe des Frühjahrs an Schwung verlieren, prognostiziert das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg

In den kommenden drei Monaten sei allenfalls mit einem leichten Rückgang der Arbeitslosigkeit zu rechnen. Die Arbeitsmarktforscher berufen sich dabei auf eine monatliche Umfrage unter den Chefs der 156 deutschen Arbeitsagenturen.

Die meisten rechneten nur mit einer "verhaltenen Entwicklung". Entsprechend sank das aus dem Umfrageergebnis abgeleitete IAB-Arbeitsmarktbarometer auf 100,3 Punkte. Die Marke von 100 Punkten markiert einen Stillstand am Arbeitsmarkt, darüber liegende Werte sinkende Arbeitslosigkeit. "Der Rückgang der saisonbereinigten Arbeitslosigkeit aus den letzten Monaten wird sich wohl nicht in gleicher Höhe fortsetzen", räumte der IAB-Arbeitsmarktforscher Enzo Weber ein.

Zugleich widersprach er der Einschätzung einiger Ökonomen, die leichte Jobflaute sei eine Folge des neuen Mindestlohns. "Bislang sind kaum unerwünschte Nebenwirkungen des Mindestlohns auf dem Arbeitsmarkt erkennbar", betonte Weber. Für eine Bilanz sei es aber noch zu früh. Eine der Ursachen für die leichte Abkühlung auf dem Arbeitsmarkt sei die unüblich günstige Entwicklung in den Wintermonaten; dadurch falle der Frühjahrsaufschwung schwächer aus als in früheren Jahren.

IAB-Pressemitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lufthansa liebäugelt mit Übernahme des Norwegian
München/Frankfurt (dpa) - Die Lufthansa denkt über eine Übernahme des norwegischen Billigfliegers Norwegian nach. "Es steht eine weitere Konsolidierungswelle an.
Lufthansa liebäugelt mit Übernahme des Norwegian
Rewe-Tweet zur WM geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Ein eigentlich witzig gemeinter Tweet zum WM-Spiel Deutschland gegen Mexiko von Rewe ging nach hinten los. Wenig später löschte die Supermarkt-Kette ihn wieder und gab …
Rewe-Tweet zur WM geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden
Eigentlich sollte das Social-Media-Team von Lidl nur einen Eistee bewerben. Doch es bediente sich dabei an allseits bekannten Kevin-Witzen und ging damit möglicherweise …
Lidl postet scheinbar harmlosen Witz  - und verprellt damit zahlreiche Kunden
Spargelsaison endet: Riesige Mengen und günstige Preise
Spargelfreunde konnten sich dieses Jahr die Hände reiben: Das warme Wetter hat das Edelgemüse rekordverdächtig sprießen lassen - mit der Folge günstiger Preise.
Spargelsaison endet: Riesige Mengen und günstige Preise

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.