ifo Institut: Firmen in Deutschland kommen schwerer an Kredite

München - Die Unternehmen in Deutschland kommen wegen der vorsichtigen Haltung der Banken immer schwerer an Kredite.

Im August habe sich das Kreditklima in Industrie, Bau und Handel weiter verschlechtert, berichtete das ifo Institut für Wirtschaftsforschung am Montag in München nach einer Befragung von 4000 Unternehmen. Den Grund für die Zurückhaltung der Banken sieht ifo-Experte André Kunkel in der nachlassenden Konjunktur in Deutschland. "Wir sind im Abschwung und die Banken verschärfen ihre Richtlinien."

Die Lage in den USA spiele für die Firmen hier keine große Rolle, da nur wenige Unternehmen mit US-Banken zusammenarbeiteten. Die dramatische Zuspitzung der Lage in den USA durch den Insolvenzantrag der Investmentbank Lehman Brothers war in der ifo-Umfrage allerdings nicht berücksichtigt, da die Antworten der Firmen bereits in der ersten Augusthälfte eingegangen waren. Deutliche Auswirkungen auf die Unternehmen in Deutschland erwartet Kunkel dadurch aber auch in Zukunft nicht. "Die dicksten Blasen sind schon geplatzt", sagte er. Von einer Kreditklemme seien die Firmen in Deutschland weit entfernt.

Das ifo Institut befragt die Firmen zweimal jährlich zu ihrer Kreditsituation. Im August meldeten vor allem die Firmen in Ostdeutschland Probleme. Dort sank das Kreditklima erstmals seit Beginn der Befragung vor fünf Jahren. Aber auch in den westlichen Bundesländern verschlechterte sich der Zugang zu Krediten weiter, nachdem die Firmen schon bei der vergangenen Umfrage im März über zunehmende Schwierigkeiten berichtet hatten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Wirtschaft in Trumps Startphase stärker als zunächst geschätzt
Deutlich besser ausgefallen als angenommen, ist das Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten unter Führung Trumps. Das teilte das Handelsministerium mit: Die Zahlen …
US-Wirtschaft in Trumps Startphase stärker als zunächst geschätzt
Dax gibt nach - Trump-Aussagen belasten Autobauer-Aktien
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag nachgegeben. Gute Daten zum US-Wirtschaftswachstum im ersten Quartal halfen ihm allerdings, sein Minus etwas einzudämmen. …
Dax gibt nach - Trump-Aussagen belasten Autobauer-Aktien
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Vanille ist die Lieblings-Eissorte der Deutschen. Bald könnten den Eisjüngern aber schmerzhafte Veränderungen ins Haus stehen.
„Vanille-Krise“: Schreck für Eisfreunde
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA
Auf dem G7-Gipfel kritisierte Donald Trump scharf den deutschen Handelsüberschuss gegenüber der USA. Jetzt reagiert das Institut der deutschen Wirtschaft Köln mit einer …
Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA

Kommentare