Renault kollidiert mit Rettungsauto: Ein Mensch lebensgefährlich verletzt

Renault kollidiert mit Rettungsauto: Ein Mensch lebensgefährlich verletzt
+
Die Skyline von München.

Studie zur Wirtschaftskraft

München und Ingolstadt in Städtevergleich vorn

Berlin - Ein Institut hat deutschlandweit Städte im Bezug auf ihre Wirtschaft- und Finanzkraft verglichen. Der große Gewinner ist Bayern. Vor allem München und Ingolstadt landeten vorn.

München, Ingolstadt, Erlangen und Wolfsburg haben bei einem Städtevergleich von Wohlstand und Arbeitsmarkt am besten abgeschnitten. In der Untersuchung des arbeitgebernahen Instituts IW Consult belegten vor allem Standorte von Automobilherstellern die vorderen Plätze.

Auf den hinteren Plätzen fanden sich Gelsenkirchen, Herne, Oberhausen und Bottrop. Die Forscher untersuchten anhand von 90 Kriterien den Arbeitsmarkt, die Wirtschaftskraft, den Immobilienmarkt und die Lebensqualität von 71 Städten.

Ein Vergleich mit den Platzierungen des Vorjahres ist nicht möglich. Damals wurden 50 Städte untersucht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Könnte Stahlfusion von Thyssenkrupp mit Tata noch platzen?
Bei den Verhandlungen mit den Arbeitnehmern über die geplante Thyssenkrupp-Stahlfusion mit Tata ist offenbar noch keine Einigung in Sicht. Während der Vorstand am …
Könnte Stahlfusion von Thyssenkrupp mit Tata noch platzen?
BGH: Klagen trotz Paypal-Käuferschutzes möglich
Karlsruhe (dpa) - Bei einem Internet-Einkauf über Paypal hat im Streitfall nicht der Online-Bezahldienst das letzte Wort.
BGH: Klagen trotz Paypal-Käuferschutzes möglich
Uber vertuschte Daten-Diebstahl bei 57 Millionen Nutzern
Skandale um Uber sind alltäglich geworden, doch eine neue Enthüllung offenbart schockierende Verantwortungslosigkeit. Hacker stahlen schon im Herbst 2016 Daten von 57 …
Uber vertuschte Daten-Diebstahl bei 57 Millionen Nutzern
Wirtschaft: Alle Parteien bei Regierungsbildung gefordert
Die deutsche Wirtschaft mahnt die rasche Bildung einer stabilen Regierung an - und sieht jetzt nicht nur Union, FDP und Grüne am Zug.
Wirtschaft: Alle Parteien bei Regierungsbildung gefordert

Kommentare