Investivlohn soll zügig Wirklichkeit werden

- Frankfurt - Nach Jahrzehnten kontroverser Diskussionen können Arbeitnehmer offenbar schon bald mit einer Beteiligung an den Gewinnen ihrer Unternehmen rechnen. Trotz erheblichen Klärungsbedarfs bei den Einzelheiten der Umsetzung äußerten sich SPD und CDU optimistisch über eine rasche Einigung. CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla rechnet sogar damit, dass entsprechende Regelungen bereits in gut einem Jahr in Kraft treten können.

Pofalla sagte der ARD, die Koalition habe Anfang kommenden Jahres "alle Zeit", um über die Einzelheiten des Vorhabens zu sprechen. "Dann könnte der Investivlohn für 2008 kommen", sagte der CDU-Generalsekretär. Auch der SPD-Vorsitzende Kurt Beck glaubt an die Einführung des Investivlohns noch in dieser Legislaturperiode. Er schlug hierfür konkret vor, die Beteiligung der Arbeitnehmer an Unternehmensgewinnen mit steuerlichen Anreizen zu verbinden.

Das für die Arbeitnehmer vorgesehene Kapital müsse aber gegen Insolvenzen abgesichert werden, forderte Beck. Auch dürfe weder an der Tarifautonomie noch an der Mitbestimmung gerüttelt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gaffal als vbw-Präsident wiedergewählt Seehofer lobt Merkel
Alfred Gaffal ist als Präsident der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft wiedergewählt worden. Bei seiner Festrede bekam er Kontra.
Gaffal als vbw-Präsident wiedergewählt Seehofer lobt Merkel
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Haben die Aufsichtsbehörden genau genug hingeschaut? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr …
EU-Staaten wollen Aufsicht für Auto-Typzulassung verschärfen
Dax schließt moderat im Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Leitindex Dax ist am Montag erneut kaum von der Stelle gekommen. Ein Marktbeobachter sprach zu Beginn der Woche vor Pfingsten von …
Dax schließt moderat im Plus
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen
Wie konnte es zum VW-Skandal um Tricksereien bei Abgaswerten kommen? Damit sich solche Fragen künftig nicht mehr stellen, bastelt die EU an einer Reform der Regeln. Doch …
EU will Regeln zur Zulassung von Autos verschärfen

Kommentare