"Deutschland wird seine Rolle verlieren"

Investor zieht sich aus Staatsanleihen zurück

Düsseldorf - Der weltgrößte Anleiheinvestor Pimco hat seinen Bestand an Bundesanleihen reduziert. "Wir erwarten, dass Deutschland seine Rolle als sicherer Hafen verlieren wird."

Das sagte der Deutschlandchef der Allianz-Tochter, Andrew Bosomworth, der "Wirtschaftswoche". Auf das Land kämen unabsehbare Lasten zu: "Überlebt die Eurozone, was wir hoffen und erwarten, zahlt Deutschland über Rettungsschirme und Euro-Bonds. Zerfällt sie, muss es Geld für die Bewältigung der folgenden Rezession und die Rettung von Banken ausgeben."

Deshalb habe sich Pimco nicht an Neuemissionen in Europa beteiligt und alte Bestände reduziert. Stattdessen konzentriere sich die Allianz-Tochter auf Bonds aus den USA, Großbritannien oder Skandinavien, sagte Bosomworth.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Boeing findet neues Software-Problem bei 737 Max
Der US-Luftfahrtriese Boeing steckt wegen zweier Abstürze der 737 Max tief in der Krise. Nun wurde ein neuer Mangel bei dem Jet gefunden.
Boeing findet neues Software-Problem bei 737 Max
Dax über 13.500 Punkte - Rekordhoch im MDax
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag erstmals wieder seit rund einem Jahr über der Marke von 13.500 Punkten geschlossen. Zum Rekordhoch fehlen dem deutschen …
Dax über 13.500 Punkte - Rekordhoch im MDax
Mindestlohn am Bau steigt für mehr als 200.000 Arbeiter
Der Bau boomt, seit Jahren wachsen die Umsätze. Nun gibt es für mehr als 200.000 Beschäftigte im Baugewerbe mehr Geld.
Mindestlohn am Bau steigt für mehr als 200.000 Arbeiter
Lufthansa setzt Flüge nach Teheran bis Ende März aus
Wegen der weiterhin unklaren Sicherheitslage für den iranischen Luftraum setzt die Lufthansa bis Ende März Flüge nach Teheran aus.
Lufthansa setzt Flüge nach Teheran bis Ende März aus

Kommentare