+
Tony Hayward verhandelt derzeit in den Golfemiraten

Investorensuche: BP-Chef in Golfemiraten

Dubai - Die Ölquelle sprudelt weiter, doch das Geld nicht mehr. Durch die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko ist BP schwer angeschlagen. Nun ist der Konzern-Chef Tony Hayward auf Investorensuche.

Lesen Sie auch:

BP auf der Suche nach Investor?

London stellt Krisenplan für BP-Kollaps auf

BP-Chef Tony Hayward ist zu Gesprächen mit Geschäftspartnern im Emirat Abu Dhabi eingetroffen. Zuletzt hatten Spekulationen die Runde gemacht, wonach BP nach Partnern sucht, um eine drohende feindliche Übernahme abzuwenden. Möglicherweise soll das Geld dazu aus den Ölförderländern im Nahen Osten kommen.

Ölpest im Golf von Mexiko: Chronologie des Versagens

Ölpest im Golf von Mexiko: Chronologie des Versagens

BP-Sprecher Andrew Gowers erklärte am Mittwoch, Hayward sei am Dienstag in der Region eingetroffen und werde einige Tage bleiben.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ekelfunde auch bei Münchner Bäckereien
Fünf Jahre nach dem Müller-Skandal bahnt sich ein neues Unheil für die Bäckereien an. Die Organisation Foodwatch hat Käfer, Mäusekot und Schabenbefall auch bei Bäckern …
Ekelfunde auch bei Münchner Bäckereien
Sorgen vor strafferer Geldpolitik der EZB belasten den Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Sorgen über eine Verschärfung der Geldpolitik in Europa haben dem deutschen Aktienmarkt am Dienstag zugesetzt. Zugleich stieg der Euro deutlich.
Sorgen vor strafferer Geldpolitik der EZB belasten den Dax
Neue Vapiano-Aktien starten mit Kursplus in den Handel
Frankfurt/Main (dpa) - Die Restaurantkette Vapiano hat 15 Jahre nach der Gründung den Gang an die Börse gemeistert. Zum Handelsende am Dienstag kosteten die Aktien 24 …
Neue Vapiano-Aktien starten mit Kursplus in den Handel
EU verhängt Rekordstrafe in Milliardenhöhe gegen Google
Wenn man bei Google nach einem Produkt sucht, werden prominent Kaufangebote mit Fotos und Preisen angezeigt. Die EU-Kommission belegte den Internet-Konzern mit einer …
EU verhängt Rekordstrafe in Milliardenhöhe gegen Google

Kommentare