+
Wenige Minuten nach Handelsbeginn hat der Kurs der Apple-Aktie an der New Yorker Technologiebörse Nasdaq erstmals die 700-Dollar-Marke überschritten.

Zwei Millionen Vorbestellungen

Neues iPhone: Apple-Aktie über 700 Dollar 

New York - Wenige Minuten nach Handelsbeginn hat der Kurs der Apple-Aktie an der New Yorker Technologiebörse Nasdaq erstmals die 700-Dollar-Marke überschritten.

Anschließend fiel der Kurs wieder leicht. Die vielen Vorbestellungen für das neue iPhone 5 haben die Aktie auf den derzeitigen Kurs-Höchststand getrieben, der das ohnehin wertvollste Unternehmen der Welt noch wertvoller macht. Bereits am Montag hatte der Kurs mit 699,78 Dollar an der 700-Dollar-Marke gekratzt.

Apple hatte zuvor mitgeteilt, dass innerhalb von 24 Stunden mehr als zwei Millionen Vorbestellungen für das iPhone 5 eingegangen seien. Das seien doppelt so viele wie beim Vorgängermodell, ein Wert, der sogar das Unternehmen überrascht habe, erklärte Apple. Der Großteil der Vorbestellungen würde zwar am 21. September an die Kunden ausgeliefert, einige müssten aber wegen der großen Nachfrage wohl bis Oktober warten, erklärte Apple. Das iPhone 5 soll in der günstigsten Version 679 Euro kosten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestlohn hat untere Tarifgehälter angehoben
Der 2015 eingeführte gesetzliche Mindestlohn hat vor allem in typischen Niedriglohnbranchen gewirkt.
Mindestlohn hat untere Tarifgehälter angehoben
Reisemobile werden in Deutschland immer beliebter
Düsseldorf (dpa) - Reisemobile und Caravans sind in Deutschland so gefragt wie nie zuvor. Allein in den ersten sieben Monaten dieses Jahres seien mehr als 48 000 …
Reisemobile werden in Deutschland immer beliebter
Deutsche Post baut jetzt mit Ford größere E-Transporter
Die Post gehört zu den großen Herstellern von E-Autos in Deutschland. Bis 2050 will der Konzern seine Fahrzeugflotte komplett CO2-frei machen. Gemeinsam mit Ford stellt …
Deutsche Post baut jetzt mit Ford größere E-Transporter
Air-Berlin-Insolvenz: Ryanair reicht Kartellbeschwerde ein
Geht bei der Insolvenz von Air Berlin alles mit rechten Dingen zu? Konkurrent Ryanair sieht Mauschelei zwischen der Bundesregierung und deutschen Airlines. Das …
Air-Berlin-Insolvenz: Ryanair reicht Kartellbeschwerde ein

Kommentare