+
Isreal hat das iPad verboten und sogar den Zoll angewiesen, die Geräte zu konfiszieren.

Israel verbietet iPad

Tel Aviv - Isreal hat das iPad verboten und sogar den Zoll angewiesen, die Geräte zu konfiszieren. Der Grund: Die WiFi-Techonologie sei nicht mit israelischen Standards kompatibel.

Israel hat der Vorfreude auf das iPad von Apple einen großen Dämpfer versetzt. Weil die WiFi-Techonologie nicht mit israelischen Standards kompatibel sei, habe das Ministerium für Kommunikation noch keine Genehmigung erteilt, berichtete die israelische Tageszeitung “Haaretz“ am Mittwoch.

Der Zoll sei angewiesen worden, die Tablet-Computer zu konfiszieren. Auf dem internationalen Flughafen von Tel Aviv sind nach Angaben des Zolls allein am Dienstag zehn iPads beschlagnahmt worden, obwohl die Eigentümer den fälligen Einfuhrzoll zahlen wollten. Einem iPad- Besitzer sei empfohlen worden, das Gerät zurückzuschicken.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umwelthilfe-Chef erwartet Fahrverbote für Diesel 2018
Jürgen Resch ist ein Mann der klaren Worte. Er spart nicht mit Kritik an der Autoindustrie. Für den Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe ist klar: 2018 kommen …
Umwelthilfe-Chef erwartet Fahrverbote für Diesel 2018
Beim Profit fährt BMW weltweit der Konkurrenz davon
Das kann der bayerische Autobauer jubeln: BMW ist auch im ersten Halbjahr 2017 der profitabelste Autobauer der Welt gewesen.
Beim Profit fährt BMW weltweit der Konkurrenz davon
BMW bleibt profitabelster Autobauer weltweit
Stuttgart (dpa) - BMW ist auch im ersten Halbjahr 2017 der profitabelste Autobauer der Welt gewesen. Kein anderer Konzern hat ein besseres Verhältnis von operativem …
BMW bleibt profitabelster Autobauer weltweit
Bauern ziehen nach schwieriger Ernte Bilanz
Berlin (dpa) - Nach vielerorts schwierigen Wetterbedingungen zieht der Deutsche Bauernverband heute eine Bilanz der diesjährigen Ernte. Im Frühling hatten Frostnächte …
Bauern ziehen nach schwieriger Ernte Bilanz

Kommentare