+
Ein Mitarbeiter arbeitet in der Montage an einem Porsche Macan im Werk Leipzig.

Massive Schwierigkeiten bei VW-Tochter

Doppelter Computer-Fehler legt beinahe komplette Produktion von Porsche lahm

Die Bänder standen still - und auch die Räder. Deutschlands Vorzeige-Sportwagenbauer Porsche wurde am Dienstag von einem IT-Problem heimgesucht. Die Rettungssoftware versagte ebenfalls.

Stuttgart/Leipzig - Probleme mit der hauseigenen IT sorgten bei Porsche am Dienstag für massive Störungen. Die Schwierigkeiten sorgten dafür, dass die Produktion bei Deutschlands Vorzeige-Sportwagenbauer einige Stunden lahmgelegt wurde.

Betroffen waren das Stammwerk in Stuttgart-Zuffenhausen sowie das Werk in Leipzig, wie ein Sprecher am Mittwoch sagte. Demnach habe es sich bei Porsche um ein internes Problem gehandelt, das sich auf Produktion und Logistik an den Standorten ausgewirkt habe, und nicht um einen Angriff von außen, betonte der Sprecher gegenüber Spiegel Online

Technische Probleme bei Porsche: 211 Server ausgefallen

Stattdessen habe ein fehlerhafter Datenspeicher zu dem Computerausfall geführt. Skurrilerweise habe dann eine Software, welche die Auswirkungen der Störung hätte eindämmen sollen, dann ebenfalls ihren Geist aufgegeben.

In einer Rundmail an die Mitarbeiter informierte das Porsche-Management die Mitarbeiter darüber, dass insgesamt 211 Server ausgefallen seien, wie Spiegel Online weiter berichtet. Demnach seien alle auf SAP-Software basierenden Prozesse betroffen gewesen. Nicht nur die Herstellung sei komplett ausgefallen, sondern auch der Betrieb der Ersatzteillager sowie die Kundenprozesse. Eine Möglichkeit, über Ersatzserver oder andere Umwege die Produktion wieder zum Laufen zu bringen, habe es demnach zunächst nicht gegeben.

Der Porsche-Sprecher betonte, die Produktion sei noch am Abend wieder angelaufen. "Inzwischen haben wir fast alle Systeme wieder hochgefahren."

Porsche produziert in seinem Stammwerk die zweitürigen Sportwagen 911 und 718 sowie neuerdings das Elektromodell Porsche Taycan. In Leipzig werden der kleine SUV Macan und der viertürige Panamera gebaut. Wie groß die Auswirkungen der Störung auf die Produktion waren, konnte der Sprecher noch nicht exakt beziffern.

Video: Digitalisierung bei Porsche

dpa/pf

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Immer mehr "Dieselklagen" gegen Daimler in Stuttgart
Die Welle von "Dieselverfahren" gegen Daimler wird immer höher, hat das Landgericht Stuttgart schon im Sommer geahnt - und bislang Recht behalten. Viel verhandelt wird …
Immer mehr "Dieselklagen" gegen Daimler in Stuttgart
Niedrige Zinsen: Deutschland ist der große Gewinner - aber die Bürger schauen in die Röhre
Die Niedrigzinspolitik der europäischen Zentralbank hat großen Einfluss auf den Kapitalmarkt. Während der deutsche Staat massiv profitiert, schauen Bürger in die Röhre.
Niedrige Zinsen: Deutschland ist der große Gewinner - aber die Bürger schauen in die Röhre
Abschwung in China schlägt auf deutsche Firmen durch
Der Handelskrieg und hausgemachte Probleme belasten die chinesische Wirtschaft. Die sich abschwächende Konjunktur kriegen auch deutsche Firmen zu spüren. Sie sind …
Abschwung in China schlägt auf deutsche Firmen durch
Dax zu Wochenbeginn mit kleinem Verlust
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag seine Kursverluste bis zum Handelsende merklich reduziert. Nach seinem um die Mittagszeit erreichten Tagestief bei fast …
Dax zu Wochenbeginn mit kleinem Verlust

Kommentare