+
Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde. Foto: Joerg Carstensen

IWF-Chefin Lagarde warnt vor Turbulenzen wegen US-Zinswende

Mumbai (dpa) - Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, hat vor Finanzturbulenzen als denkbare Folge einer US-Zinswende gewarnt.

"Wir nähern uns womöglich dem Punkt, an dem die USA im Laufe dieses Jahres zum ersten Mal seit 2006 die Zinsen anheben werden", sagte Lagarde am Dienstag im indischen Mumbai. "Auch wenn dieser Prozess gut gesteuert wird, kann die voraussichtliche Volatilität an den Finanzmärkten zu höheren Stabilitätsrisiken führen."

Konkret bezog sich Lagarde auf die Zeit ab Sommer 2013, als die US-Notenbank allein mit ihrer Ankündigung geringerer Wertpapierkäufe in vielen Schwellenländern eine Kapitalflucht ausgelöst hatte.

Dies hatte viele aufstrebende Länder in erhebliche Schwierigkeiten gebracht. Zahlreiche Währungen werteten stark ab, die Börsen gingen auf Talfahrt. "Ich fürchte, das könnte kein einmaliger Vorfall sein", sagte Lagarde.

Die Führung der amerikanischen Notenbank berät seit Dienstag über die weitere geldpolitische Ausrichtung. Am Mittwochabend will die Fed ihre Entscheidungen verkünden. Fachleute rechnen mit konkreteren Hinweisen auf den Beginn von Zinserhöhungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax steigt wieder bis knapp 11 600 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Mittwoch wieder etwas vorgewagt. Der Dax nahm erneut Tuchfühlung zur Marke von 11.600 Punkten …
Dax steigt wieder bis knapp 11 600 Punkte
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
München - Haben Sie sich schon mal gefragt, warum die Kartoffeln in der Kantine so perfekt gelb sind? Branchen-Insider Sebastian Lege erklärt das in einer neuen …
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl
Gewinnsprung bei Goldman Sachs - die Trump-Rally an den Finanzmärkten füllt der führenden US-Investmentbank zum Jahresende noch einmal kräftig die Kassen. Andere …
Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl
Rückschlag bei Mifa-Rettung
Neue schlechte Nachrichten bei Mifa: Die Zahlungsschwierigkeiten sind so gravierend, dass der Fahrradhersteller seine Lieferverträge nicht einhalten kann. Viele Jobs …
Rückschlag bei Mifa-Rettung

Kommentare