+
Das Wirtschaftswachstum wird international kräftiger prognostiziert als zuvor, für Deutschland wurden die Erwartungen gleichzeitig nach unten korrigiert.

Weltwirtschaft wächst kräftiger - Deutschland gebremst

Washington - Die Welt klettert aus dem tiefen Konjunkturtal noch schneller als erwartet, in Deutschland geht es hingegen nur mit gedrosseltem Tempo voran. Die Wachtums-Prognose für Deutschland wurde nach unte korrigiert.

Der Internationale Währungsfonds IWF korrigierte seine diesjährige Wachstumsprognose für Deutschland leicht um 0,3 Punkte auf 1,2 Prozent nach unten. Global sei 2010 hingegen mit einem Plus von 4,2 Prozent zu rechnen, 0,3 Punkte mehr als bislang erwartet, heißt es im jüngsten Weltwirtschaftsausblick des IWF, der am Mittwoch in Washington vorgelegt wurde.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaum Bewegung am Aktienmarkt vor Aussagen der US-Notenbank
Frankfurt/Main (dpa) - Vor dem Leitzinsentscheid der US-Notenbank Fed sind die Anleger am deutschen Aktienmarkt in Deckung geblieben.
Kaum Bewegung am Aktienmarkt vor Aussagen der US-Notenbank
Milliardendeal: Eon-Tochter steht vor Verkauf
Eon kommt beim Verkauf der restlichen Anteile an der Kraftwerkstochter Uniper voran. Die Gespräche sind weit fortgeschritten. Der Interessent kommt aus Finnland.
Milliardendeal: Eon-Tochter steht vor Verkauf
Drohende Jobverluste bei Air Berlin
Die Spannung steigt bei Air Berlin - und ebenso die Befürchtungen vieler Beschäftigter. In den kommenden Tagen wird über den Verkauf entschieden. Wer bekommt den …
Drohende Jobverluste bei Air Berlin
Deutschland verpasst EU-Ziel für erneuerbare Energien
Ökostrom stärker fördern, den Ausbau deckeln oder alles dem Markt überlassen? Darüber streiten Experten und Parteien. Der Bundesverband Erneuerbare Energien warnt kurz …
Deutschland verpasst EU-Ziel für erneuerbare Energien

Kommentare