+
Das Wirtschaftswachstum wird international kräftiger prognostiziert als zuvor, für Deutschland wurden die Erwartungen gleichzeitig nach unten korrigiert.

Weltwirtschaft wächst kräftiger - Deutschland gebremst

Washington - Die Welt klettert aus dem tiefen Konjunkturtal noch schneller als erwartet, in Deutschland geht es hingegen nur mit gedrosseltem Tempo voran. Die Wachtums-Prognose für Deutschland wurde nach unte korrigiert.

Der Internationale Währungsfonds IWF korrigierte seine diesjährige Wachstumsprognose für Deutschland leicht um 0,3 Punkte auf 1,2 Prozent nach unten. Global sei 2010 hingegen mit einem Plus von 4,2 Prozent zu rechnen, 0,3 Punkte mehr als bislang erwartet, heißt es im jüngsten Weltwirtschaftsausblick des IWF, der am Mittwoch in Washington vorgelegt wurde.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lidl hat Rückruf von Blätterteig wegen möglichen Metallteilen ausgeweitet
Wegen möglicher Metallteile hat der Discounter Lidl einen bestimmten Blätterteig zurückgerufen.
Lidl hat Rückruf von Blätterteig wegen möglichen Metallteilen ausgeweitet
Post-Tarifverhandlungen ohne Ergebnis
Wiesbaden (dpa) - Im Tarifkonflikt bei der Post droht die Gewerkschaft Verdi mit Warnstreiks. In der vierten Verhandlungsrunde Anfang kommender Woche müsse endlich …
Post-Tarifverhandlungen ohne Ergebnis
ADAC fordern von Auto-Herstellern: Dieselnachrüstung muss kommen
Die Hardware-Nachrüstung von Euro-5-Dieselautos könnte aus Sicht des ADAC die Luftqualität in Stadtgebieten um bis zu 25 Prozent verbessern.
ADAC fordern von Auto-Herstellern: Dieselnachrüstung muss kommen
Schwacher Euro hievt Dax wieder ins Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat an diesem Dienstag seine zu Wochenbeginn verbuchten Verluste wieder wettgemacht. Der deutsche Leitindex schloss 0,83 Prozent höher bei …
Schwacher Euro hievt Dax wieder ins Plus

Kommentare