"Ernste Wirtschaftskrise" stoppen

IWF will Jamaika mit Millionenkredit helfen

Kingston - Der Internationale Währungsfonds (IWF) will Jamaica mit einem Kreditpaket helfen. Das hochverschuldete Land habe alle Auflagen erfüllt, um umgerechnet rund 733 Millionen Euro zu erhalten.

Die jamaikanische Regierung und der Internationale Währungsfonds (IWF) haben sich grundsätzlich auf ein neues Kreditpaket für den hoch verschuldeten Karibikstaat verständigt. Vorbehaltlich der noch vor Ende des Monats erwarteten Zustimmung des IWF-Direktoriums kann Jamaika in den nächsten vier Jahren mit einem Kreditrahmen von bis zu 958 Millionen Dollar, umgerechnet 733 Millionen Euro, rechnen, hieß es am Montag veröffentlichten Erklärung des IWF.

Jamaika habe alle zuvor verlangten Auflagen erfüllt. „In Anerkennung der Opfer des jamaikanischen Volkes zielt die Strategie auch darauf, die Auswirkungen auf die ärmsten und am meisten gefährdeten Menschen zu minimieren“, erklärte der IWF weiter.

Jamaika: Müssen "ernste wirtschaftliche Krise" zu stoppen

Die Schuldenlast Jamaikas übersteigt 140 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Gut 55 Prozent seines Haushalts muss der Staat für den Schuldendienst aufbringen. 20 Prozent gehen an den Öffentlichen Dienst, bleiben etwas mehr als 20 Prozent für Bildung, Gesundheit, Sicherheit und andere Staatsaufgaben. Ministerpräsidentin Portia Simpson Miller hat erklärt, Jamaika benötige einen neuen Pakt mit dem IWF, um eine „ernste wirtschaftliche Krise“ zu stoppen.

Kurz nach der Erklärung des IWF kündigten Weltbank und die Inter-Amerikanische Entwicklungsbank (IDB) an, sie hätten jeweils 510 Millionen Dollar Hilfen an Jamaika für die nächsten vier Jahre vorgemerkt.

AP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax legt leicht zu
Am deutschen Aktienmarkt geht es wieder ein bisschen bergauf. Die Rede der britischen Premierministerin vom Vortag hat die Gemüter etwas beruhigt.
Dax legt leicht zu
Deutsche Bank streicht Boni für Top-Manager zusammen
Deutschlands größtes Geldhaus räumt auf - das kostet und soll auch an der Führungsebene nicht spurlos vorbeigehen. Der Bonustopf für 2016 fällt bei der Deutschen Bank …
Deutsche Bank streicht Boni für Top-Manager zusammen
Mifa-Sanierung in Eigenverwaltung gescheitert
Magdeburg (dpa) - Die Zukunft des traditionsreichen Fahrradherstellers Mifa und seiner rund 500 Arbeitsplätzen ist unsicherer den je. Der Versuch, die Firma in …
Mifa-Sanierung in Eigenverwaltung gescheitert
Inflation auf höchstem Stand seit Juli 2013
Wiesbaden - Der Ölpreis steigt. Verbraucher mussten fürs Tanken und für Heizöl Ende 2016 tiefer in die Tasche greifen. Das beschleunigt den Preisauftrieb in Deutschland.
Inflation auf höchstem Stand seit Juli 2013

Kommentare