1 von 12
Das erste Logo der Allianz zeigt den Berliner Bär und das Münchner Kindl, eingerahmt vom deutschen Kaiseradler. Der Hintergrund: Hauptsitz der Allianz ist bis 1954 Berlin. Carl Thieme, einer der Allianz-Gründer, ist allerdings gleichzeitig Chef der Münchener Rück - daher die Verbundenheit zu München.
2 von 12
4000 Gründeraktien wurden 1890 ausgegeben - alles verzeichnet im Aktienbuch. Aktie Nummer 1 ging an den Bankier Wilhelm Finck, der gemeinsam mit Carl Thieme die Allianz gründete.
3 von 12
Handarbeit: In den Anfangsjahren der Allianz füllt der Versicherungsbeamte jede Police noch per Hand aus.
4 von 12
Hoffentlich Allianz versichert: Cartoon-Helden kommen in den 1960er-Jahren bei der Allianz in Mode.
5 von 12
Sorglos im Alter: Seit 1922 bietet die Allianz Lebensversicherungen an. Mit den beiden lustigen Rentnern im Bild hat die Allianz in den 1960er-Jahren geworben.
6 von 12
Hoffentlich Allianz versichert: Cartoon-Helden kommen in den 1960er-Jahren bei der Allianz in Mode.
7 von 12
Beschirme deine Urlaubsfreude: In den 1950er-Jahren können Urlauber das Reise-Wetter bei der Allianz versichern.
8 von 12
Den Feuerdrachen die Wehr bezwingt: Mit mutigen Feuerwehrmännern und bunten Cartoons wirbt die Allianz für ihre Policen.  

125 Jahre Allianz: Ein Jubiläum in Bildern

München - Die Geschichte der Allianz beginnt vor 125 Jahren mit handgeschriebenen Transportpolicen. Wir zeigen Ihnen Bilder aus den Anfängen des Konzerns.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

EU reicht WTO-Klage gegen US-Strafzölle ein
Das monatelange Gezerre hat für die EU kein gutes Ende genommen: Die von den USA verhängten Strafzölle auf Stahl und Aluminium sind seit Freitagmorgen gültig. Doch weder …
EU reicht WTO-Klage gegen US-Strafzölle ein
Bahn will zusätzliche Milliarde in Züge investieren
Die Fahrgastzahlen steigen - die Ansprüche an die Bahn auch. Konzernchef Lutz will deshalb zusätzliche Züge und Wagen kaufen. Nun sickern erste Details durch.
Bahn will zusätzliche Milliarde in Züge investieren
US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium aus EU-Ländern kommen
Der Handelsstreit zwischen den USA und den Europäern droht trotz monatelanger Verhandlungen zu eskalieren. Die Trump-Regierung macht ernst und brummt Unternehmen aus der …
US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium aus EU-Ländern kommen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.