H&M zum Jahresauftakt mit kräftgem Gewinnplus

-

Stockholm (dpa) - Der schwedische Bekleidungskonzern Hennes&Mauritz (H&M) hat seinen Reingewinn zum Jahresauftakt um 27,8 Prozent auf 2,3 Milliarden Kronen (244 Mio Euro) gesteigert und damit die Erwartungen von Analysten übertroffen.

Wie die größte Textilkette der Welt am Donnerstag in Stockholm mitteilte, stieg der Umsatz im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2007/08 (30. November) um 18 Prozent auf 19,7 Milliarden Kronen.

Ausschlaggebend für die positive Entwicklung seien eine "gut zusammengestellte Kollektion und die Ausweitung des Verkaufs im Internet und über Kataloge", hieß es weiter. H&M erweiterte sein weltweites Filialnetz im ersten Quartal um elf Kaufhäuser auf 1 529. Zwölf Monate zuvor waren es 1 351. Im zweiten Quartal sollen 54 Neueröffnungen hinzukommen. Schwerpunkte dabei sind Großbritannien, die USA, Spanien, Italien und Deutschland.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax schafft es knapp ins Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist kraftlos in die neue Handelswoche gestartet. Frühe Verluste konnte der Leitindex aber immerhin aufholen, so dass er es am Nachmittag …
Dax schafft es knapp ins Plus
Künstliche Intelligenz - Job-Killer oder Job-Motor?
Künstliche Intelligenz - Fluch oder Segen? Auf der Hannover Messe gehört KI zu den wichtigsten Trendthemen. Branchenbeobachter sehen ein "gigantisches Potenzial" für die …
Künstliche Intelligenz - Job-Killer oder Job-Motor?
Opel beteuert Investitionsbereitschaft für deutsche Werke
Am Standort Eisenach zeigt sich zuerst, wie die Sanierung des Autoherstellers Opel ablaufen wird. Im Poker zwischen dem französischen PSA-Konzern und IG Metall will …
Opel beteuert Investitionsbereitschaft für deutsche Werke
Deutsche Industrie sieht sich im Konjunktur-Aufwind
Brexit, Fachkräftemangel, zunehmender Protektionismus: An Risiken mangelt es der deutschen Industrie nicht. Dennoch schaut sie optimistisch in die Zukunft. Die …
Deutsche Industrie sieht sich im Konjunktur-Aufwind

Kommentare