+
Jakob Kreidl

BayernLB

Kreidl aus Aufsichtsrat abberufen

  • schließen

München - Die Generalversammlung der BayernLB hat einstimmig den Beschluss gefasst: Miesbachs Landrat Jakob Kreidl wurde aus dem Kontrollgremium abberufen.

Bei der Landesbank hat man Fakten geschaffen. Wie berichtet wollte die Generalversammlung der BayernLB den in die Kritik geratenen Miesbacher Landrat Jakob Kreidl noch vor der Kommunalwahl aus dem Aufsichtsrat des Instituts werfen. Dazu sollte ein Beschluss im sogenannten schriftlichen Umlaufverfahren gefasst werden.

Jetzt ist es soweit, Kreidl wurde einstimmig aus dem Kontrollgremium abberufen, bestätigte Eva Mang, Sprecherin des Sparkassenverbandes, unserer Zeitung. Ein Nachfolger sei ihr noch nicht bekannt. Kreidl gehörte dem Aufsichtsrat als Vertreter der kommunalen Träger als Eigentümer der Sparkassen an. Sie dürfen nun auch den Nachfolger bestimmen.

pv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Müllmänner in Griechenland streiken - Gesundheitsgefahren befürchtet
In Athen türmen sich die Müllberge, weil die Arbeiter streiken. Die Hitzewelle erhöht das Risiko für die Ausbreitung von Krankheiten, warnt das Gesundheitsministerium.
Müllmänner in Griechenland streiken - Gesundheitsgefahren befürchtet
Mit diesem Trick will Amazon das Rücksende-Problem lösen 
Online-Shopping wird immer beliebter, aber Rücksendungen werden zunehmend zum Problem. Amazon hat sich nun einen Trick überlegt, von dem auch Kunden in Deutschland …
Mit diesem Trick will Amazon das Rücksende-Problem lösen 
Schlechte Stimmung bei Audi: Manager beklagen „desaströse Nicht-Entscheidungen“
Bei Audi gibt es dicke Luft: Manager des Autobauers äußern nach einem Bericht der „Bild am Sonntag“ in einem internen Papier harsche Kritik am Vorstand und an Chef …
Schlechte Stimmung bei Audi: Manager beklagen „desaströse Nicht-Entscheidungen“
Lufthansa-Chef sieht aktuell keine Übernahme von Air Berlin
Air Berlin hat Schulden von über einer Milliarde Euro. Die will sich die Lufthansa nicht aufhalsen. Eine Übernahme der Berliner durch die Frankfurter bleibt also …
Lufthansa-Chef sieht aktuell keine Übernahme von Air Berlin

Kommentare