James Murdoch übernimmt Imperium seines Vaters in Europa und Asien

London - Der 34-jährige Sohn des Medienmoguls Rupert Murdoch (76) übernimmt die Führung des Imperiums seines Vaters in Europa und Asien. James Murdoch werde damit die direkte Verantwortung für die strategische und operative Entwicklung des Konzerns News Corporation in weiten Teilen der Welt übertragen, berichteten die britische Nachrichtenagentur PA und der Sender BBC.

Murdoch junior führte bislang das Unternehmen British Sky Broadcasting, an dem der Konzern seines Vaters 39 Prozent hält. Mit der neuen Aufgabe werde James Murdoch als der wahrscheinliche Nachfolger an der Spitze des gesamten Medienimperiums in Stellung gebracht, hieß es bei der BBC. Zu seinem neuen Verantwortungsbereich gehören unter anderem die britischen Zeitungen "The Times" und "The Sun", Murdochs Fernsehgeschäft in Italien, die Satelliten-TV-Tochter in Asien sowie der Sender Star TV.

Der bisherige Chef des britischen Murdoch-Zeitungsverlages News International, Les Hinton, übernimmt nach Informationen des "Wall Street Journal" die Führung des kürzlich von News Corporation gekauften US-Medienkonzerns Dow Jones. Der bisherige Dow-Jones-Chef Richard Zannino werde das Unternehmen nach Vollzug der Übernahme durch Murdoch verlassen, teilte der Konzern am Donnerstag in New York mit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax eröffnet leicht im Minus
Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Erholungsversuch zum Wochenauftakt hat der Handel an der Frankfurter Börse etwas leichter begonnen.
Dax eröffnet leicht im Minus
Deutsche Autobauer legen in China deutlich zu
Stuttgart (dpa) - Starke Verkaufszahlen in China haben für einen Aufschwung bei deutschen Autoherstellern gesorgt. Jedes dritte deutsche Auto wurde in den ersten neun …
Deutsche Autobauer legen in China deutlich zu
Bitcoin unter Druck - Diebstahl bei Konkurrenz-Kryptowährung
Frankfurt/Main (dpa) - Die Digitalwährung Bitcoin ist von einem Diebstahl bei einem Anbieter einer konkurrierenden Kryptowährung belastet worden.
Bitcoin unter Druck - Diebstahl bei Konkurrenz-Kryptowährung
Analyse: China rettet deutschen Autobauern das dritte Quartal
Starke Verkaufszahlen in China haben für einen Aufschwung bei deutschen Autoherstellern gesorgt: Jedes dritte Auto wurde in den ersten neun Monaten des Jahres in China …
Analyse: China rettet deutschen Autobauern das dritte Quartal

Kommentare