+
In Japan haben die ersten Dreamliner von Boeing wieder ihren Betrieb aufgenommen

Dreamliner in Japan fliegen wieder

Tokio - Nach monatelanger Zwangspause wegen defekter Batterien fliegen die ersten „Dreamliner“ in Japan wieder nach Plan.

Die Fluggesellschaften All Nippon Airways (ANA) und Japan Airlines (JAL) nahmen am Samstag den regulären Betrieb mit den Boeing 787-Maschinen auf. ANA hatte bereits in der vergangenen Woche fünf provisorische Flüge gestartet. Mit 17 von ANA gekauften Dreamliner und sieben Maschinen bei JAL sind Japans führende Fluglinien gleichzeitig weltgrößte Betreiber des Flugzeugtyps. Die Luftaufsichtsbehörden hatten den „Dreamliner“ Mitte Januar wegen seiner feuergefährlichen Batterien aus dem Verkehr gezogen. Bei zwei Flugzeugen war es zu Vorfällen gekommen. Nachdem Boeing ein neues Batteriedesign entwickelt hatte, darf der „Dreamliner“ wieder fliegen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Unterföhring – Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 plant den Bau eines eigenen Campus in Unterföhring. Das berichtet der Münchner Merkur (Wochenendausgabe).
ProSiebenSat.1 plant Neubau in Unterföhring
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Frankfurt/Main (dpa) - Die Schlichtung zum Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und ihren Piloten steht unter großem Zeitdruck.
Wenig Zeit für Schlichtung zwischen Piloten und Lufthansa
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Unter welchen Bedingungen müssen Rinder, Schweine und Puten leben? Die Ernährungsbranche sieht sich zunehmender Kritik ausgesetzt - und manche Anbieter reagieren. …
Ernährungsbranche verspricht mehr Tierschutz im Stall
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label
Berlin - An diesem Samstag wollen mindestens 10.000 Menschen gegen Massentierhaltung demonstrieren. Der Preiskampf in der Nahrungsmittelindustrie werde zu Lasten der …
Riesen-Demo für mehr Tierschutz - Discounter mit neuem Label

Kommentare