+
Japans Premier Abe.

Schwächelnde Wirtschaft

Japan pumpt 24 Milliarden Euro in die Konjunktur

Tokio - Mit einem massiven Konjunkturprogramm will Japans Regierung der Wirtschaft wieder Schwung geben. Das Kabinett verabschiedete am Samstag das Paket in Höhe von umgerechnet 24 Milliarden Euro.

Es sieht insbesondere Unterstützung für den Mittelstand, für Verbraucher und für von Naturkatastrophen heimgesuchte Regionen wie Fukushima vor. Mit einer raschen Umsetzung der Maßnahmen werde es gelingen, "den positiven Wachstumszyklus in alle Winkel des Landes zu bringen", versprach Abe in Tokio.

Die japanische Wirtschaft schwächelt seit einer Umsatzsteuererhöhung im April. Seit dem Beginn seiner ersten Amtszeit vor zwei Jahren hat Abe mehrere Konjunkturprogramme auf den Weg gebracht, ohne jedoch für stabiles Wachstum in der drittgrößten Volkswirtschaft der Erde sorgen zu können. Die Reallöhne sind sogar gesunken.

Dennoch hatte Abe mit seiner konservativen Partei LDP eine vorgezogene Parlamentswahl vor zwei Wochen klar gewonnen. Am Mittwoch war er im Amt bestätigt worden.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coca-Cola verdient deutlich weniger
Atlanta (dpa) - Der US-Getränkeriese Coca-Cola hat zu Jahresbeginn weitere Geschäftseinbußen verkraften müssen. Im ersten Quartal sanken die Erlöse verglichen mit dem …
Coca-Cola verdient deutlich weniger
Edeka will Rossmann und dm Konkurrenz machen
Kaum ist die Übernahme der Kaiser's-Tengelmann-Märkte für Edeka in trockenen Tüchern, steht das nächste große Projekt vor der Tür. Im nächsten Jahr könnte eine eigene …
Edeka will Rossmann und dm Konkurrenz machen
Alitalia vor dem Aus - Mitarbeiter gegen Sanierungsplan
Selbst Päpste fliegen Alitalia. Doch eine himmlische Bilanz bringt das seit Jahrzehnten nicht mehr. Trotz unzähliger Rettungsversuche droht Italiens ehemaligem …
Alitalia vor dem Aus - Mitarbeiter gegen Sanierungsplan
Kommentar zum Dax-Rekordstand: Verpasste Chance
Nach der Wahl in Frankreich waren die deutschen Anleger begeistert über das Ergebnis. Der Deutsche Aktienindex markierte ein Rekordhoch. Aber für viele wieder eine …
Kommentar zum Dax-Rekordstand: Verpasste Chance

Kommentare