+
Der Toyota Prius belegt Platz eines der umweltfreundlichen Autos.

Japaner bei der Entwicklung von Öko-Autos vorne

Berlin - Bei der Entwicklung umweltfreundlicher Autos liegen die japanischen Hersteller weiterhin klar vorne. Der Toyota Prius führt die Liste wie im vergangenen Jahr an.

Bei der Entwicklung umweltfreundlicher Autos liegen die japanischen Hersteller weiterhin klar vorne. Die am Dienstag veröffentlichte Umweltliste des Verkehrsclubs Deutschland wird wie im vergangenen Jahr von einem Toyoto Prius angeführt. Die dritte Generation des Hybrid-Autos ist der erste mit Benzin betriebene PkW, der weniger als vier Liter auf 100 Kilometern verbraucht. Dahinter folgen in der Rangliste fünf weitere japanische Modelle.

Mit zwei Smart fortwo coupés und einem VW Polo schafften es immerhin drei deutsche Autos noch in die Top Ten. Im vergangenen Jahr war nur einer unter den ersten zehn. Die Hybrid-Autos sind die großen Gewinner des diesjährigen Rankings. In der Kompaktklasse siegte der Honda Insight Hybrid. Lediglich bei den 7-Sitzern schaffte es mit einem VW Touran ein deutsches Modell an die Spitze.

Das Auto mit dem geringsten CO2-Ausstoß ist nach der VCD-Studie der Smart fortwo coupé cdi. In dem Ranking werden die Umweltbelastungen durch CO2, Rußpartikel, Stickoxide und Lärm gemessen. Die Umweltliste wird vom VCD seit 20 Jahren erstellt. Am häufigsten gewannen VW-Modelle (fünf Mal) vor Toyota (vier Mal), Fiat und Opel (jeweils drei Mal). Jetzt hat allerdings schon zum sechsten Mal in Folge ein Japaner die Nase vorn.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ist Vanille bald das teuerste Gewürz der Welt?
Auf Madagaskar als größtem Vanille-Anbaugebiet der Welt läuft gerade die Ernte. Der Weltmarktpreis explodiert - und könnte Vanille schon bald zum teuersten Gewürz der …
Ist Vanille bald das teuerste Gewürz der Welt?
Erste Diesel-Expertengruppe nimmt die Arbeit auf
Berlin (dpa) - Drei Wochen nach dem Dieselgipfel beginnt heute die erste von vier Expertengruppen mit der Arbeit.
Erste Diesel-Expertengruppe nimmt die Arbeit auf
Ministerium: Luft bleibt nach Diesel-Updates zu schmutzig
Diesel-Fahrverbote in Städten - für viele Autobesitzer und Unternehmen wäre das ein riesiges Problem. Eine Umweltbehörde hat nachgerechnet, ob Politik und Autobranche …
Ministerium: Luft bleibt nach Diesel-Updates zu schmutzig
1710 Tonnen: Hälfte des deutschen Goldes nun in heimischen Tresoren
Frankfurt/Main - Die Deutsche Bundesbank hat die Verlagerung ihrer Goldreserven aus dem Ausland gut drei Jahre früher abgeschlossen als geplant.
1710 Tonnen: Hälfte des deutschen Goldes nun in heimischen Tresoren

Kommentare