Japanischer Modespezialist übernimmt Jil Sander

Hamburg - Das japanische Modeunternehmen Onward hat die Hamburger Luxusmodefirma Jil Sander für 167 Millionen Euro übernommen. Das teilte die britische Beteiligungsgesellschaft Change Capital Partners am Montag mit.

Change Capital habe das Modehaus in den vergangenen zwei Jahren erfolgreich saniert. Jil Sander habe 2007 einen operativen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 6,1 Millionen Euro erwirtschaftet. Die Briten hatten im Frühjahr 2006 Jil Sander von dem Mailänder Luxuskonzern Prada übernommen.

Über den Kaufpreis wurde damals Stillschweigen bewahrt. Prada hatte die Jil Sander AG im September 1999 übernommen, zwischen Vorstandschef Bertelli und der Modemacherin Sander kam es aber zu Problemen, so dass sich die Firmengründerin aus dem Unternehmen zurückzog.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gute Bezahlung ist den Deutschen im Job am wichtigsten
Wie gut ein Arbeitgeber bewertet wird, darüber entscheiden einer Umfrage zufolge vor allem Vergütung und Jobsicherheit. Karrierechancen oder die Vereinbarkeit von …
Gute Bezahlung ist den Deutschen im Job am wichtigsten
Fehler bei Wartungsarbeiten: Commerzbank-Geldkarten gestört
Frankfurt/Main (dpa) - Kunden der Commerzbank und ihrer Tochter Comdirect haben am Samstag über Stunden hinweg ihre Geldkarten nicht benutzen können. Ursache dafür waren …
Fehler bei Wartungsarbeiten: Commerzbank-Geldkarten gestört
Bankenverband rechnet mit Tausenden neuen Jobs in Frankfurt
Berlin (dpa) - Der Verband der Auslandsbanken rechnet wegen des Austritts Großbritanniens aus der EU mit Tausenden neuen Stellen am Finanzplatz Frankfurt.
Bankenverband rechnet mit Tausenden neuen Jobs in Frankfurt
Auch Unschuldige auf "schwarzer Liste" der Finanzindustrie?
Banken dürfen keine Geschäfte mit Terroristen oder Geldwäschern machen. Für Informationen nutzen sie Datenbanken wie World-Check. Doch die soll auch Unbescholtene als …
Auch Unschuldige auf "schwarzer Liste" der Finanzindustrie?

Kommentare