Japanischer Modespezialist übernimmt Jil Sander

Hamburg - Das japanische Modeunternehmen Onward hat die Hamburger Luxusmodefirma Jil Sander für 167 Millionen Euro übernommen. Das teilte die britische Beteiligungsgesellschaft Change Capital Partners am Montag mit.

Change Capital habe das Modehaus in den vergangenen zwei Jahren erfolgreich saniert. Jil Sander habe 2007 einen operativen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 6,1 Millionen Euro erwirtschaftet. Die Briten hatten im Frühjahr 2006 Jil Sander von dem Mailänder Luxuskonzern Prada übernommen.

Über den Kaufpreis wurde damals Stillschweigen bewahrt. Prada hatte die Jil Sander AG im September 1999 übernommen, zwischen Vorstandschef Bertelli und der Modemacherin Sander kam es aber zu Problemen, so dass sich die Firmengründerin aus dem Unternehmen zurückzog.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stada-Großaktionär AOC dringt auf maximalen Verkaufspreis
Bad Vilbel (dpa) - Der Stada-Großaktionär AOC pocht im Bieterrennen um den Pharmakonzern auf einen möglichst hohen Preis. "Wir verlangen, dass sowohl der Vorstand als …
Stada-Großaktionär AOC dringt auf maximalen Verkaufspreis
Betriebsräte wollen vor Opel-Verkauf Allianz schmieden
Rüsselsheim - Die Betriebsräte von Opel/Vauxhall wollen gemeinsam mit ihren Kollegen bei PSA für gute Bedingungen bei der geplanten Übernahme des Auto-Herstellers …
Betriebsräte wollen vor Opel-Verkauf Allianz schmieden
Verrückt: Aldi eröffnet Filiale der etwas anderen Art
Düsseldorf - Aldi eröffnet mal wieder einen neuen Laden. Genauer gesagt in Düsseldorf. Allerdings ist dieser etwas ganz Besonderes.
Verrückt: Aldi eröffnet Filiale der etwas anderen Art
BASF steigert Gewinn dank höherer Öl- und Gaspreise
Öl und Gas sind nicht mehr ganz so billig. Das hilft auch dem Chemieriesen BASF.
BASF steigert Gewinn dank höherer Öl- und Gaspreise

Kommentare