Jeder sechste Deutsche ist arm

Wiesbaden - Etwa jeder Sechste in Deutschland ist arm. Am häufigsten sind Arbeitslose von Armut bedroht - aber auch rund jeder 15. Erwerbstätiger.

Mit einem Anteil von rechnerisch 15,5 Prozent an der Bevölkerung war das Armutsniveau 2008 etwa genauso hoch wie im Vorjahr (15,2 Prozent). Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mit.

Die Zahlen stammen aus einer europaweiten Erhebung. Danach beginnt für einen Single in Deutschland die Armut mit rund 930 Euro Einkommen pro Monat. Für eine vierköpfige Familie mit zwei Kindern unter 14 Jahren liegt die Schwelle bei 1950 Euro. Arbeitslose sind am stärksten von Armut bedroht, aber auch etwa jeder 15. Erwerbstätige galt als arm. Ruheständler lagen knapp unter dem Durchschnittswert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax berappelt sich in schwankendem Feiertagshandel
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax zeigt sich am Vatertag launisch. Auf leichte Gewinne zum Auftakt des Handels nach optimistischen Signalen der US-Notenbank Fed folgte ein …
Dax berappelt sich in schwankendem Feiertagshandel
Hamburger Hafen fällt beim Containerumschlag weiter zurück
Der Hamburger Hafen verliert beim Containerumschlag gegenüber der Konkurrenz an Boden. Für das Gesamtjahr ist nicht mehr als Stagnation zu erwarten.
Hamburger Hafen fällt beim Containerumschlag weiter zurück
Fiat Chrysler droht eigenes "Dieselgate"
Déjà-vu? Nach VW hat mit Fiat Chrysler der zweite internationale Autoriese eine Klage der US-Justiz wegen vermeintlichen Abgas-Betrugs am Hals. Auch auf Daimler haben …
Fiat Chrysler droht eigenes "Dieselgate"
Supermarkt ruft Joghurt zurück
Weil sich möglicherweise ein Kunststoffteil lösen kann, sind Joghurtbecher zurückgerufen worden.
Supermarkt ruft Joghurt zurück

Kommentare