"Jeder soll da arbeiten, wo es ihm Spaß macht"

- Der Wahlspruch der Firma MIPM ist im Firmenlogo zu lesen: Hominum saluti-medicinam exercens (Zum Wohle des Menschen - im Dienste der Medizin). Das MIPM wird ganzheitlich geführt, das heißt für Firmenchef Michael N. Rosenheimer nicht nur umweltschonende Herstellung sondern vor allem eine persönliche Beziehung zu den Mitarbeitern. Dass das Thema "Firma" auch privat nie aufhört, ergibt sich aus der Mitarbeit von Frau und Tochter. "Wir diskutieren natürlich oft noch beim Abendessen weiter", sagt Elisabeth Rosenheimer.

<P>Die Mitarbeiter kommen alle aus der näheren Region, darauf legt der Chef großen Wert. Diese Immobilität, die auch für ihn selbst gilt, habe ihn Karrierechancen gekostet, gibt Rosenheimer zu, sie sei aber gut für die Familie gewesen. "Ich schüttle meinen Leuten jeden Tag die Hände", sagt der Firmenchef und: "Wenn ich mal wirklich jemanden entlassen muss, dann bin ich drei Monate krank." Einmal pro Jahr gehen etwa acht Leute drei Tage lang in Klausur in eine Ferienwohnung. "Da kommt alles auf den Tisch, was krankt und es kommen immer tolle Ideen zustande."<BR><BR>Auszubildende bekommen laut Rosenheimer die Chance, langsam in den Betrieb hinein zu wachsen. "Ich versuche, die Leute da einzusetzen, wo es ihnen Spaß macht". <BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München
Aufregung um deutsche Autobauer: Einem Medienbericht zufolge durchsuchen Ermittler Räumlichkeiten von BMW. Der Grund: Kartellvorwürfe.
Kartellvorwürfe: Durchsuchungen bei BMW in München
Anleger verlässt der Mut - Dax unter 13 000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt hat zum Wochenschluss doch noch der Mut verlassen. Ungeachtet neuer Rekorde an den US-Börsen gab der Dax …
Anleger verlässt der Mut - Dax unter 13 000 Punkten
Immer mehr Firmen verlegen ihren Sitz aus Katalonien
Madrid (dpa) - Seit der Zuspitzung der Katalonien-Krise Anfang Oktober haben 1185 Unternehmen ihren rechtlichen Sitz in andere spanische Regionen verlegt. Diese Zahl …
Immer mehr Firmen verlegen ihren Sitz aus Katalonien
Verkauf von Teilen Air Berlins an Easyjet noch offen
Nach der Vereinbarung mit Lufthansa wird die Zeit für den Verkauf der übrigen Air-Berlin-Teile knapp. Mit Easyjet wurde die insolvente Fluggesellschaft bislang nicht …
Verkauf von Teilen Air Berlins an Easyjet noch offen

Kommentare