Jeder Zweite hat Angst vor Inflation

München - Die Euro-Schuldenkrise verunsichert die Deutschen: Fast jeder Zweite hat mittlerweile Angst davor, wegen steigender Preise sein Erspartes zu verlieren.

In einer repräsentativen Studie des Meinungsforschungsinstituts TNS Infratest im Auftrag der Allianz Bank sagten 46 Prozent der Befragten, sie fürchteten einen Vermögensverlust durch Inflation, wie das Unternehmen am Donnerstag in München mitteilte. Um einen Anstieg der Lebenshaltungskosten sorgen sich sogar 89 Prozent.

Zudem steht laut Umfrage jeder Dritte (33 Prozent) dem Euro skeptisch gegenüber. 30 Prozent der Befragten gaben an, Vertrauen in die Gemeinschaftswährung zu haben. 45 Prozent der Befragten sind verunsichert, wie sie ihr Geld am besten anlegen können.

dapd

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bitcoin startet mit Gewinnen in neue Ära
Von großen Handelshäusern wurde der Bitcoin lange ignoriert. Seit Sonntagnacht aber können Investoren an der Chicagoer Optionsbörse erstmals auf die Kursentwicklung der …
Bitcoin startet mit Gewinnen in neue Ära
Gewerkschaft fordert Ausbildungsplatz-Garantie bei VW
Wenn künftig immer mehr Elektroautos gebaut werden, könnten bei vielen Autobauern Jobs auf der Kippe stehen. Die IG Metall will die Ausbildungsplätze bei VW sichern. Das …
Gewerkschaft fordert Ausbildungsplatz-Garantie bei VW
IG Metall kündigt Warnstreiks ab 8. Januar an
München/Frankfurt (dpa) - Der Metall- und Elektroindustrie stehen in der laufenden Tarifrunde die ersten Warnstreiks bevor: Die IG Metall wird ab 8. Januar zu …
IG Metall kündigt Warnstreiks ab 8. Januar an
Gewerkschaft fordert Ausbildungsplatz-Garantie bei VW
Wenn künftig immer mehr Elektroautos gebaut werden, könnten bei vielen Autobauern Jobs auf der Kippe stehen. Die IG Metall will die Ausbildungsplätze bei VW sichern. Das …
Gewerkschaft fordert Ausbildungsplatz-Garantie bei VW

Kommentare