+
Ein Auszubildender zum Zerspanungstechniker bei Siemens in Berlin programmiert eine CNC-Fräsmaschine. Jedes fünfte Unternehmen will 2011 mehr Lehrstellen anbieten.

Jedes fünfte Unternehmen will 2011 mehr Lehrstellen anbieten

Köln - Jedes fünfte Unternehmen will im kommenden Jahr mehr Lehrstellen als früher anbieten. Das hat das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln ermittelt.

Es hat von August bis September 1800 Unternehmen befragt. Demnach haben 21,1 Prozent der Betriebe 2011 vor, ihr Angebot an Lehrstellen im Vergleich zu 2009 auszubauen. Jedes zehnte Unternehmen (10,2) will dagegen weniger ausbilden.

Rangliste: Welchen Berufen wir vertrauen

Rangliste: Welchen Berufen wir vertrauen

Besonders bei kleinen Unternehmen ergibt sich unterm Strich ein deutliches Plus bei dem voraussichtlichen Angebot an Lehrstellen im kommenden Jahr. So wollen 20,8 Prozent der Betriebe mit weniger als 20 Mitarbeitern künftig mehr und nur 9,8 Prozent weniger ausbilden. In Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern kommt in der Summe ein kleinerer Zuwachs heraus: 24,8 Prozent planen ein größeres Angebot, 19,9 Prozent ein kleineres. Bei den Betrieben mit mehr als 250 Beschäftigten beträgt das Verhältnis 36,0 zu 26,4 Prozent zugunsten eines größeren Lehrstellenangebots.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Online-Boom spaltet den deutschen Einzelhandel
Während größere Einzelhändler mehrheitlich gute Geschäfte machen, leiden kleinere Fachhändler massiv unter der Konkurrenz aus dem Internet. Rund 50 000 Läden könnten …
Der Online-Boom spaltet den deutschen Einzelhandel
Allianz-Deutschland-Chef Knof will Unternehmen verlassen
Turbulenzen bei der Allianz: Ein überraschendes Rücktrittsgesuch überlagert die Botschaft, die der Versicherer eigentlich an die Öffentlichkeit bringen will.
Allianz-Deutschland-Chef Knof will Unternehmen verlassen
Dax kommt nicht vom Fleck - Zurückhaltung wegen Fed
Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt hat Zurückhaltung geherrscht. Die Anleger warteten auf die Leitzinsentscheidung der US-Notenbank Fed zur Wochenmitte und …
Dax kommt nicht vom Fleck - Zurückhaltung wegen Fed
Gabriel stärkt Autoindustrie den Rücken
Frankfurt/Main (dpa) - Mit einem klaren Votum gegen ein Enddatum für Verbrennungsmotoren hat Vizekanzler Sigmar Gabriel der deutschen Auto-Industrie den Rücken gestärkt.
Gabriel stärkt Autoindustrie den Rücken

Kommentare