+
Ein Auszubildender zum Zerspanungstechniker bei Siemens in Berlin programmiert eine CNC-Fräsmaschine. Jedes fünfte Unternehmen will 2011 mehr Lehrstellen anbieten.

Jedes fünfte Unternehmen will 2011 mehr Lehrstellen anbieten

Köln - Jedes fünfte Unternehmen will im kommenden Jahr mehr Lehrstellen als früher anbieten. Das hat das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln ermittelt.

Es hat von August bis September 1800 Unternehmen befragt. Demnach haben 21,1 Prozent der Betriebe 2011 vor, ihr Angebot an Lehrstellen im Vergleich zu 2009 auszubauen. Jedes zehnte Unternehmen (10,2) will dagegen weniger ausbilden.

Rangliste: Welchen Berufen wir vertrauen

Rangliste: Welchen Berufen wir vertrauen

Besonders bei kleinen Unternehmen ergibt sich unterm Strich ein deutliches Plus bei dem voraussichtlichen Angebot an Lehrstellen im kommenden Jahr. So wollen 20,8 Prozent der Betriebe mit weniger als 20 Mitarbeitern künftig mehr und nur 9,8 Prozent weniger ausbilden. In Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern kommt in der Summe ein kleinerer Zuwachs heraus: 24,8 Prozent planen ein größeres Angebot, 19,9 Prozent ein kleineres. Bei den Betrieben mit mehr als 250 Beschäftigten beträgt das Verhältnis 36,0 zu 26,4 Prozent zugunsten eines größeren Lehrstellenangebots.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SEC brummt Deutsche-Bank-Töchtern Millionenstrafe auf
Washington (dpa) - Die Deutsche Bank kommen Regelverstöße in den USA abermals teuer zu stehen. Die US-Börsenaufsicht SEC brummte zwei US-Töchtern des Geldhauses wegen …
SEC brummt Deutsche-Bank-Töchtern Millionenstrafe auf
Dax schließt nach Trumps Rundumschlag klar im Minus
Frankfurt/Main (dpa) - Der jüngste Rundumschlag von Donald Trump hat den Dax am Freitag deutlich ins Minus gedrückt. Der US-Präsident heizte den Handelskonflikt weiter …
Dax schließt nach Trumps Rundumschlag klar im Minus
Ford ruft in Deutschland knapp 190.000 Autos zurück
Köln (dpa) - Der Autobauer Ford muss wegen Problemen an der Kupplung in Deutschland fast 190.000 Fahrzeuge zurückrufen.
Ford ruft in Deutschland knapp 190.000 Autos zurück
Merkel äußert sich zu drohender Thyssenkrupp-Zerschlagung
Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich indirekt gegen eine drohende Zerschlagung des Industriekonzerns Thyssenkrupp ausgesprochen.
Merkel äußert sich zu drohender Thyssenkrupp-Zerschlagung

Kommentare