Jedes zweite Lokal mit Umsatzminus

-

Berlin (dpa) - In vielen deutschen Biergärten bleiben in diesem Sommer die Gäste weg. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) bei den Freiluftlokalen im August.

Bei fast der Hälfte der Unternehmer (48,4 Prozent) ging demnach der Umsatz verglichen mit der Vorjahressaison zurück. 21 Prozent der Befragten verbuchten höhere Erlöse. "Immer höhere Energiekosten und steigende Lebensmittelpreise führen zu einem eklatanten Kaufkraftverlust bei den Bürgern", stellte DEHOGA-Präsident Ernst Fischer fest. Ein anderer Grund für die Flaute sei das wechselhafte Wetter in den vergangenen Wochen.

Allein die andauernde Diskussion über Preissteigerungen schade der Branche. "In vielen Fällen heißt es deshalb: Discounter und Balkonien statt Biergarten oder Strandbar", sagte Fischer. Fast 40 Prozent der befragten Gastronomen und Hoteliers beklagten einen Rückgang der Gästezahl unter freiem Himmel. Lediglich 18,3 Prozent der Betriebe begrüßten laut Umfrage mehr Gäste. Zu den Rennern der Saison zählen in diesem Sommer Schorlen und Weißbier, bei den Speisen Salate, Fisch und Schnitzel. Auch Bio-Produkte erfreuten sich großer Beliebtheit, berichtete der Verband.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ärger bei Fans: Marke „Capri-Sonne“ verschwindet vom Markt
München - Mit der Marke Capri-Sonne verbinden manche zahlreiche Kindheitserinnerungen. Doch diese verschwindet jetzt vom Markt. Die Verbraucherzentrale warnt vor dem …
Ärger bei Fans: Marke „Capri-Sonne“ verschwindet vom Markt
Europa mit Orion auf dem Weg zum Mond
Europäische Technik ist wesentlicher Bestandteil des Raumschiffs Orion, mit dem Astronauten tiefer ins Weltall vordringen sollen als je zuvor. Die Kooperation könnte …
Europa mit Orion auf dem Weg zum Mond
Opel-Übernahme: Warten auf Job-Garantien aus Paris
Die Verhandlungen über den Zusammenschluss von Peugeot mit Opel kommen wohl rasch voran. Die Franzosen wissen, dass sie auf Politik und Gewerkschaften zugehen müssen. …
Opel-Übernahme: Warten auf Job-Garantien aus Paris
Opel-Übernahme: Noch keine schriftlichen Zusagen der Franzosen
Berlin - Bei den Opel-Gesprächen zwischen dem Autobauer PSA Peugeot-Citroën und der Bundesregierung gibt es noch keine wasserdichten Verpflichtungen der Franzosen, was …
Opel-Übernahme: Noch keine schriftlichen Zusagen der Franzosen

Kommentare