+
Joachim Herrmann fordert eine Abgrenzung von der AfD. 

Diskussion um Zusammenarbeit

Herrmann: Von AfD-Politik abgrenzen

München - Mit der AfD könne es keine Zusammenarbeit geben, sagt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. Es sei wichtig, zu zeigen „wie falsch deren Politik ist“.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat Gedankenspiele über eine Kooperation der Unionsparteien mit der AfD zurückgewiesen. „Es kann mit der AfD keine Zusammenarbeit geben“, sagte Herrmann am Montag der Nachrichtenagentur dpa in München. CDU und CSU müssten sich vielmehr klar und scharf von der AfD abgrenzen und zeigen, „wie falsch deren Politik ist“.

Zudem müsse man versuchen, an die AfD verloren gegangene Wähler zurückzugewinnen. Herrmann nannte es „völlig unverständlich“, dass die CDU-Politikerin Erika Steinbach die AfD als „möglichen Partner“ bezeichnet hatte. Schließlich halte die AfD beispielsweise nahezu alle Elemente der Europapolitik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) für falsch.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufsichtsräte des BER beraten in Führungskrise
Berlin (dpa) - Der Aufsichtsrat der Berliner Flughafengesellschaft berät über die Zukunft von Flughafenchef Karsten Mühlenfeld. Vor allem Berlin und der Bund sind …
Aufsichtsräte des BER beraten in Führungskrise
Allianz-Chefvolkswirt Heise: „Wir brauchen keine Krisenpolitik mehr“
München - Der Chefvolkswirt der Allianz, Michael Heise, fordert angesichts der anziehenden Inflation in Deutschland einen schrittweisen Ausstieg der Europäischen …
Allianz-Chefvolkswirt Heise: „Wir brauchen keine Krisenpolitik mehr“
Dow Jones steigt erstmals über 21 000 Punkte
New York (dpa) - Der New Yorker Leitindex Dow Jones Industrial ist zum ersten Mal in seiner Geschichte über die Marke von 21 000 Punkten gestiegen.
Dow Jones steigt erstmals über 21 000 Punkte
Gericht zieht Schlussstrich unter Teldafax-Pleite
Die Pleite des Billigstromanbieters Teldafax ist einer der größten Firmenzusammenbrüche in Deutschland. Jetzt geht der Strafprozess gegen zwei Ex-Manager mit …
Gericht zieht Schlussstrich unter Teldafax-Pleite

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare