+
Es gibt Arbeit: Besucher der Azubi- und Studientage informieren sich auf der Leipziger Messe. Foto: Sebastian Willnow/Archiv

Jobvermittler rechnen mit leicht sinkender Arbeitslosigkeit

Nürnberg (dpa) - Die Arbeitsagentur rechnet in den kommenden Monaten mit einer leicht sinkenden Arbeitslosigkeit in Deutschland.

"Angesichts der Nachrichtenlage zu wirtschaftlichen Turbulenzen in China und Risiken im Euroraum ist das ein positives Signal", heißt es beim Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Die Arbeitsmarktforscher berufen sich dabei auf eine monatliche Befragung der 156 deutschen Arbeitsagenturen.

Der daraus errechnet IAB-Arbeitsmarktindikator sei danach im August um 0,3 Punkte auf 101,0 Zähler gestiegen; dies sei der dritte Anstieg in Folge.

Die offiziellen Arbeitslosenzahlen für August will die Bundesagentur für Arbeit (BA) am kommenden Dienstag (1. September) veröffentlichen.

IAB-Pressemitteilung zum Arbeitsmarktbarometer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU und Mexiko erzielen Durchbruch für neues Handelsabkommen
Nach den protektionistischen Tönen aus den USA rückt die EU mit alten Handelspartnern näher zusammen, in diesem Fall Mexiko. Man glaube an offenen und regelbasierten …
EU und Mexiko erzielen Durchbruch für neues Handelsabkommen
IWF erneuert Warnung vor Gefahren für Weltwirtschaft
Washington (dpa) - Trotz allgemein guter Konjunkturaussichten hält der Internationale Währungsfonds (IWF) seine Warnungen vor drohenden Gefahren für die Weltwirtschaft …
IWF erneuert Warnung vor Gefahren für Weltwirtschaft
Elektrotechnik-Verband: Harter Wettbewerb um Fachkräfte
Frankfurt/Main (dpa) - Miteinander vernetzte Maschinen, "intelligente" Häuser, Elektroautos: Diese digitalen Trends werden nach Ansicht von Experten dazu führen, dass …
Elektrotechnik-Verband: Harter Wettbewerb um Fachkräfte
Unglaublich: Lidl verkauft in Zukunft auch Cannabis
Neben Alkohol und Zigaretten findet man zukünftig auch noch andere berauschende Mittel in den Regalen von Lidl. Der Discounter-Riese bietet jetzt auch Cannabis-Produkte …
Unglaublich: Lidl verkauft in Zukunft auch Cannabis

Kommentare