+
Eine irländische Ein-Euro-Münze.

Juncker: Irland hat nicht um Hilfe gebeten

Luxemburg - Irland hat bisher nicht um Finanzhilfe der anderen Euro-Staaten gebeten.

“Ich bin im engsten Kontakt mit jenen, mit denen man in Kontakt sein muss, aber bis jetzt hat Irland eine derartige Anfrage nicht gestellt“, sagte der luxemburgische Regierungschef und Eurogruppen-Vorsitzende Jean-Claude Juncker am Freitag in Luxemburg. Zu Gerüchten, Irland wollen den Rettungsfonds der EU in Anspruch nehmen, sagte er: “Das kann ich nicht bestätigen.“

Auf die Frage, ob es Planungen für ein Sondertreffen der EU-Finanzminister zur Irland-Krise an diesem Wochenende gebe, sagte Juncker: “Die Vorstellung, dass etwas Gravierendes unterwegs wäre, ist zu dem Zeitpunkt, zu dem ich rede, keine Vorstellung, die man haben sollte.“ Er teilte mit, dass er am Donnerstag und am Freitag mit mehreren Kollegen “nicht nur über Irland“ gesprochen habe. Diese Gespräche wolle er aber nicht öffentlich machen.

Juncker verteidigte Deutschland gegen den Vorwurf, die von Deutschland geforderte Gläubigerbeteiligung habe die Anleihemärkte verunsichert. Die Ankündigung, einen permanenten Krisenmechanismus zu suchen, könne die Märkte nicht verunsichert haben. Die Märkte hätten wohl “fehlinterpretiert“, dass die Gläubigerbeteiligung sehr rasch kommen solle. Diese Gläubigerbeteiligung werde es jedoch bis 2013 noch nicht geben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Heilbronn - Auf Gewalt und Aggressionen treffen Bahn-Mitarbeiter bei ihrer Arbeit fast jeden Tag. Oft liegt es an alkoholisierten Fahrgästen. Die Gewerkschaft der …
Lokführergewerkschaft will Alkoholverbot in Bordrestaurants
Alter Whatsapp-Status kommt zurück
Mountain View - Gerade erst hatte Facebook eine neue Status-Funktion in seinem Whatsapp-Messenger eingeführt. Jetzt macht das Unternehmen eine Kehrtwende.
Alter Whatsapp-Status kommt zurück
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Im Februar herrscht auf dem Arbeitsmarkt in der Regel Winterpause - Experten rechnen diesmal allenfalls mit einem leichten Rückgang der Erwerbslosenzahl. Im …
Volkswirte: Arbeitsmarkt trotz Risiken vorerst stabil
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung
Bangladesch hat zuletzt viele Fortschritte bei der Sicherheit seiner Textilarbeiter gemacht. Auf einem Gipfel sollten sie diskutiert werden. Doch ein anderer Konflikt …
Textilkonferenz in Dhaka: Katerlaune statt Feierstimmung

Kommentare