Verdacht nicht bestätigt 

Justiz schließt Akte Reitzle

München - Wegen des Verdachts auf Insidergeschäfte, hatte die Staatsanwaltschaft München gegen Wolfgang Reitzel ermittelt. Nun gaben die Ermitter bekannt: Die Akte wird geschlossen.

Linde-Aufsichtsratschef Wolfgang Reitzle kann aufatmen: Nach der Prüfung des Verdachts auf Insidergeschäfte hat die Münchner Staatsanwaltschaft jetzt einen Schlussstrich gezogen. Auch nach weiteren Prüfungen sehen die Ermittler keinen Anhaltspunkt für eine mögliche Straftat. „Es wird kein Ermittlungsverfahren geben“, sagte Oberstaatsanwältin Hildegard Bäumler-Hösl am Freitag in München.

Reitzle war im Mai 2016 Aufsichtsratschef beim Industriegase-Konzern geworden und hatte im Juni für eine halbe Million Euro Linde-Aktien gekauft. Mitte August bestätigte der Konzern Fusionsverhandlungen mit dem US-Konkurrenten Praxair, was den Aktienkurs antrieb. Die Finanzaufsicht Bafin durchleuchtete die Vorgänge intensiv und übergab ihren Untersuchungsbericht der Staatsanwaltschaft. Die stellte weitere Nachforschungen an, legte den Vorgang jetzt aber endgültig ad acta.

Reitzle kann die geplante Fusion mit Praxair nun unbelastet von juristischen Problemen vorantreiben. Er soll Aufsichtsratschef des neuen Konzerns mit 28 Milliarden Euro Umsatz und 80 000 Mitarbeitern werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping
Frankreichs Präsident Macron jubelt: Er hat sich besonders für eine Reform der Entsenderichtlinie eingesetzt - jetzt ist sie auf den Weg gebracht.
Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping
Hamburg hat das dichteste Netz an Stromtankstellens
Der Ausbau der Elektromobilität geht schleppender voran als geplant. Zumindest in den Großstädten gibt es aber bereits ein nennenswertes Netz an Stromtankstellen.
Hamburg hat das dichteste Netz an Stromtankstellens
Zufrieden mit dem Konto? Verband legt Vermögensstudie vor
Berlin (dpa) - Wie zufrieden sind die Deutschen mit ihrer finanziellen Lage und wie legen sie ihr Geld an? Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband stellt heute …
Zufrieden mit dem Konto? Verband legt Vermögensstudie vor
Gläubiger beraten über Zwischenstand bei Air Berlin
Berlin (dpa) - Der Gläubigerausschuss der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin berät heute über den aktuellen Stand der Verkaufsverhandlungen. Mit der Lufthansa hatte …
Gläubiger beraten über Zwischenstand bei Air Berlin

Kommentare