Kabinett begrenzt Ökostrom-Förderung

Berlin - Das Kabinett hat Maßnahmen zur Begrenzung der Förderkosten für Ökostrom auf den Weg gebracht. Kernpunkt ist die Kürzung der Solarsubventionen um bis zu 15 Prozent bis Juli und maximal 24 Prozent bis Anfang 2012.

Zudem kappt die Regierung ein millionenschweres Privileg für die Anbieter von Ökostrom, das ebenfalls die von den Verbrauchern über die Stromrechnung zu zahlenden Förderkosten für die Ökoenergien treibt. Mehr als 700 Stromanbieter hatten zum Jahreswechsel die Preise erhöht. Begründet wird das vielfach mit gestiegenen Förderkosten wegen des Ökoenergie-Booms.

Die neuen Regelungen müssen noch vom Bundestag und vom Bundesrat beschlossen werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WSI: Mindestlöhne in der EU legen kräftig zu
Düsseldorf (dpa) - Die Mindestlöhne sind in den meisten EU-Ländern seit Anfang 2016 deutlich gestiegen. Nominal sei das Plus mit durchschnittlich 5 Prozent so groß …
WSI: Mindestlöhne in der EU legen kräftig zu
Hochtief würde an Trumps Mauer mitbauen
Essen - Der Baukonzern Hochtief setzt auf das Geschäft in den USA und schließt dabei auch eine Beteiligung an dem von Trump angekündigten Mauerbau nicht aus.
Hochtief würde an Trumps Mauer mitbauen
Spargel aus Deutschland könnte bald erhältlich sein
Berlin (dpa) - Die Spargelsaison könnte in diesem Jahr vergleichweise früh beginnen. "Bei Anlagen mit beheizten Bodenflächen rechnen wir bereits Mitte März mit dem …
Spargel aus Deutschland könnte bald erhältlich sein
EU-Schutzzölle: Chinesische Unternehmen scheitern mit Klage 
Luxemburg - Die von der EU verhängten Schutzzölle auf chinesische Solarmodule sind rechtmäßig. Das Gericht der Europäischen Union wies am Dienstag eine Klage von 26 …
EU-Schutzzölle: Chinesische Unternehmen scheitern mit Klage 

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare