+
Die beiden Siemens-Vorstände Joe Kaeser (links) und Hermann Requardt bleiben für weitere fünf Jahre im Amt .

Kaeser und Requardt bleiben im Siemens-Vorstand

München - Die beiden Siemens-Vorstände Joe Kaeser und Hermann Requardt bleiben für weitere fünf Jahre im Amt.

Der Aufsichtsrat beschloss ihre Bestellung mit Wirkung zum 1. April 2011 und damit zum Ende ihrer laufenden Amtszeit, wie der Elektrokonzern am Mittwoch mitteilte. Kaeser als Finanzvorstand und Requardt als Chef des Medizintechnik-Sektors von Siemens gehören der obersten Führungsspitze des Unternehmens seit dem 1. Mai 2006 an. Mit der Entscheidung würdige das Kontrollgremium ihre erfolgreiche Arbeit, erklärte Siemens.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air-Berlin-Flieger darf auf Island nicht abheben
Seit August stehen aus Sicht des Betreibers Gebühren aus, deshalb hält ein isländischer Flughafen einen Air-Berlin-Flieger kurzerhand fest. Die insolvente Airline hält …
Air-Berlin-Flieger darf auf Island nicht abheben
Fraport testet Roboter-Shuttles am Frankfurter Flughafen
Frankfurt/Main (dpa) - Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport testet den Einsatz selbstfahrender Fahrzeuge unter realen Straßenbedingungen.
Fraport testet Roboter-Shuttles am Frankfurter Flughafen
Moderate Gewinne am Aktienmarkt zum Wochenschluss
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich über der wichtigen Marke von 13 000 Punkten gehalten.
Moderate Gewinne am Aktienmarkt zum Wochenschluss
Razzia bei Kobe Steel wegen Fälschungsskandal
Tokio (dpa) - Wegen eines Skandals um gefälschte Inspektionsdaten ist der japanische Stahlriese Kobe Steel Ziel einer Razzia geworden. Wie japanische Medien berichteten, …
Razzia bei Kobe Steel wegen Fälschungsskandal

Kommentare